Oskar geht auch 2018 baden

 
Ich bin gespannt was Oskar macht, wenn Gordon irgendwann nicht mehr ins Wasser springen kann - wird er alleine los schwimmen oder gar endlich lernen den Stöckchen hinterher zu springen um sie zu holen ? Ich lasse mich überraschen - schon oft hat Oskar mich damit überrascht, dass er mehr kann wie ich denke was sein Nervenkostüm so her gibt :o))
 
So schnell kann es gehen ;o(( am 09.03.2018 ist Gordon irgendwann im Laufe des vormittags verstorben ;o(( Sollte es in diesem Jahr vielleicht doch irgendwann mal Frühjahr und damit warm werden bin ich gespannt ob Oskar dem neuen Hundekind das schwimmen beibringen wird - oder doch eher umgekehrt .....
 
19.04.2018 - noch vor knapp 2 Wochen lag Schnee und jetzt ganz plötzlich gibt es einen Minisommer mit Temperaturen um die 25 Grad und so brechen wir zu unserem ersten gemeinsamen Spaziergang auf und fahren ins Gewerbegebiet zum baden. Ich habe für Oskar ein paar Stöckchen mitgenommen - denen guckt er nur gelangweilt hinterher und mit schwimmen ist auch nix .....
 
       
    ..... mit Schwung hinein        ..... und das war's schon        ..... und dann lief er hin       ..... und noch ein bisschen her        .....

..... weitere Bilder bei Leprell .....

 
..... na das kann ja ein langweiliger Sommer werden - Füße nass machen kann er auch zuhause in der Badewanne .....
 
10.05.2018 - seit gut 3 Wochen steht die blaue Muschel im Auslauf, aber am immer sauberen Wasser sieht man, dass die weit unter Oskars Würde ist ;o)) Also habe ich heute bei den heißen Temperaturen erbarmen mit ihm und hole die große Wanne raus. Zwar ist der Rand für Leprell zu hoch, aber man weiß ja nie, also fülle ich sie lieber nur zu einem drittel mit Wasser - da muss Oskar erst mal durch .....
 
       
     ..... oh was passiert denn da       ..... Oskar steigt ein        ..... und fühlt sich sofort von        ..... Leprell belästigt       ..... na geht doch

..... weitere Bilder bei Leprell .....

 
21.05.2018 - es soll wieder ein sehr warmer Tag werden und da ich keine Lust auf jede Menge "Tut-nix" Hunde habe fahren wir morgens um halb acht zum baden an den Salbker See - aber der ist in Ufernähe gritzegrün und so gehen wir lieber rüber an die Elbe. Da Oskar beim letzten mal keine Lust hatte ins Wasser zu hüpfen und zu schwimmen hatte ich heute auch keine Stöckchen eingepackt und was macht der - hüpft vor mir hin und her und ich muss mir Gedanken machen wo ich schnell noch Wurfmaterial her bekomme .....
 
         
     ..... zügig dem        ..... Stöckchen        ..... hínter her        ..... Wasserspiele       ..... er kann hüpfen        ..... Elbidylle mit Hund

..... weitere Bilder bei Leprell .....

 
  27.05.2018 - wir haben in letztem Jahr schon einmal auf dem Rückweg vom Training in Detershagen am Garnsee im Herrenkrug angehalten. Ich hatte den See als klein und schnuckelig mit etwas steilem Ufer in Erinnerung - entweder ist meine Erinnerung kaputt oder der See ist Tatsache ein kleines schwarzes schlammiges Ding in das selbst Oskar nur ein paar Schritte rein gehen wollte und Leprell lieber Stöckchen knabbern und irgendwelches ekliges Zeugs fressen wollte ..... Der Garnsee ist hiermit von unserer Badeseenliste gestrichen ;o))  
    ..... hier war für Oskar Schluss           ..... Leprell ist gelangweilt
 
28.05.2018 - nachdem das mit dem baden gestern nix war und wir immer noch Temperaturen um die 30 Grad haben sind wir heute nach Frose an die Elbe gefahren und ich freue mich das Oskar schwimmt und Stöckchen holt - die ihm noch keiner streitig macht ;o)) mal sehen ob sich Leprell das später mal traut. Damit Leprell sich weiter ins Wasser traut bin ich mit ihn die Elbe gegangen, was den Vorteil hatte, dass ich dieses mal an Oskar's im Wasser kurz vor dem Ufer abgelegte Stöckchen ran kam und sie noch mal werfen konnte ;o))
 
     
     ..... Stöckchen voraus        ..... noch kann Oskar laufen        .....        ..... Leprell erwartet ihn schon
 
..... und so mitten in der Elbe hat man auch eine ganz andere Perspektive ;o))
 
           
     .....       .....       .....       .....       .....       .....       .....

..... weitere Bilder bei Leprell .....

 
30.05.2018 - seit Wochen ist es heiß und kein Tropfen Regen ist gefallen - und heute schüttet es plötzlich wie aus Eimern und innerhalb einer halben Stunde stand die Wiese nebenan zum Teil fast knietief unter Wasser, da der Boden so ausgetrocknet ist, dass das Wasser nicht so schnell versickern konnte - die Jungs jedenfalls hatten ihren Spaß ;o))
 
     
     .....        .....        .....        .....

..... weitere Bilder bei Leprell .....

 
04.06.2018 - wenn die Elbe auf Grund der Hitze und dem fehlendem Regen nur noch knapp 70 cm tief ist - wie viel Wasser wird dann wohl heute die Wieda haben - muss ich noch Wasser mitbringen ????
 
   
     ..... dann gucken wir mal .....        ..... sieht aus wie - reicht für's Pfoten nass machen        ..... aber Oskar hat doch noch ne tiefe Stelle gefunden

..... weitere Bilder bei Leprell .....

 
07.06.2018 - heute sind wir mit Melanie von "JustMoments" zu einem professionellem Fotoshooting in Prester an und in der Elbe verabredet - also zu mindestens dem, was nach der langen Hitzewelle von der Elbe noch übrig geblieben ist ..... Genau vor einem Jahr zeigte der Pegel an dieser Stelle einen Stand von 7.02 m, das waren bereits 20 cm mehr wie beim Jahrhunderthochwasser 2002 und am nächsten Tag waren es bereits 7.20 m ;o(( und weiter steigend .....
 
 
  ..... 07.06.2013 - so sah es hier vor 5 Jahren aus        ..... und heute so an der gleichen Stelle
 
..... heute ist der Wasserstand so niedrig, dass es für Oskar nicht mal zum schwimmen reichte .....
 
     
  ..... der perfekte Moment - eingefangen von Melanie        ..... ich hatte gehofft er würde sich ganz rein legen      ..... ;o)) inzwischen liebt auch Oskar den Kleinen        ..... noch ein Bild von Melanie ;o))

..... weitere Bilder bei Leprell .....

 
10.06.2018 - wenn das dieses Jahr mit dem fiesen und heißen Wetter so weiter geht kriegen meine Jungs und ich irgendwann Schwimmhäute zwischen den Zehen ;o)) Ich habe verpennt und so fahren wir erst um acht Uhr los zum baden - wenn Gordon noch gelebt hätte wären wir jetzt nicht mehr, oder höchstens ich mit Oskar alleine los gefahren ..... Heute haben wir nach einem Tipp mal ein Plätzchen an der Elbe in Höhe Salbke gesucht. Die Wege auf die Buhnen waren ziemlich zugewuchert und die Buchten viel zu klein und der Wasserstand war einfach albern .....
 
       
    ..... Zecken ahoi .....        ..... sehr steinig hier        ..... und Oskar läuft        ..... und läuft        ..... und läuft
 
..... also habe ich die Jungs an die Leine genommen, aber da ich keine Lust hatte über die Steine, durch das Unkraut und die Disteln und Brennnesseln zurück zu gehen sind wir um die Buhne herum in die nächste Buch gelaufen. Eine Feuerstelle aus Steinen versprach hier zu mindestens einen besseren Weg zurück und da Oskar mich im Wasser nachdrücklich zum Stöckchen werfen aufforderte tat ich ihm den Gefallen ;o))
 
         
     ..... enttäuschte Hunde         ..... aber dann doch noch        ..... endlich        ..... tiefes Wasser        ..... und Oskar        ..... ist glücklich

..... weitere Bilder bei Leprell .....

 
  21.07.2018 - wie kann so ein kleiner niedlicher Graben, der auf den netten Namen Pfingstwiesengraben hört, so übel stinken ;o// Es ist ja nicht das erste mal das ich ihn überquere um mit den Jungs an die Elbe zu gehen, aber heute habe ich irgendwie ein wenig geträumt und schwupps hatte ich etwas Aquaplaning unter der Sandale und landete samt Kamera mitten im Matsch ;o(( Ein wenig Dreck konnte ich noch in der Elbe abspülen, aber den üblen Geruch und jede Menge Matsch - selbst bis in die Taschen meiner Weste - habe ich mit nach Hause genommen ;o))  
     ..... sieht        
 
..... da ich von weitem ein Auto über die zweite Elbzufahrt gesehen habe wollte ich nicht so weit mit den Jungs laufen um nicht auf irgendeinen "Tutnix" zu treffen und bin gleich bei der ersten Möglichkeit - nem von einem Auto platt gefahrenem Distel- und Brennnesselfeld zur Buhne gelaufen - aua picks aua - aber die Bucht war doof, ausgesprochen schlammig und im Wasser lauter Pflanzen und so sind wir zur nächsten Buhne gelaufen und konnten endlich ausgiebig baden ;o)) 
 
       
  ..... er wird doch nicht das Boot        ..... mit seinem Stöckchen        ..... verwechseln ;o))        .....        ..... YYY

..... weitere Bilder bei Leprell .....

 
P.S.: 22.07.2018 - soeben zum 4. mal geduscht und irgendwie rieche ich immer noch nach Pfingstwiesengrabenmodder ;o))
 
01.08.2018 - immer noch nur heiß, heiß, heiß - und so nehme ich Oskar seit langem mal wieder mit auf den Hundeplatz um anschließend mit den Jungs baden zu fahren ;o)) In Ruhe ne Runde baden und spazieren gehen - das geht abends gegen 19.00 Uhr am wahrscheinlichsten im Gewerbegebiet, auch wenn ich denke, dass Leprell in den Teichen nicht schwimmen gehen wird, da es dort ziemlich schnell tief rein geht. Dafür hatte Oskar um so mehr Spaß .....
 
       
  ..... ganz schön zugewachsen seit dem letzten Jahr        ..... Oskar schafft sich einen Weg        ..... hühüpf        .....        ..... Oskar mit Doppelkinn
 
..... so, genug ins Wasser gehüpft ;o)) durch die lange Trockenheit ist das Gras nicht all zu hoch und so konnten wir bequem über die Wiesen in Richtung der anderen Teiche spazieren gehen. Seitdem Gordon nicht mehr lebt fängt Oskar an doch ab und an mal die Nase in den Wind zu halten oder gar zu stöbern - also habe ich ihn kurz bevor wir da waren lieber an die Flexileine genommen, da wir ein Stück parallel zur etwa 200 m entfernten Autobahn laufen mussten und ich weiß, dass an dem einen Teich ein Hase wohnt ;o)) Am Teich angekommen durfte Oskar dann noch mal .....
 
       
     ..... mein Wasserwart YYY        .....        ..... da oben ist       ..... Autobahn     ..... noch traut sich Leprell nicht

..... weitere Bilder bei Leprell .....

 
05.08.2018 - es ist Sonntagmorgens, ich habe mir extra den Wecker gestellt, damit wir ganz früh baden fahren können und dann der Blick auf das Thermometer ..... 20,6 Grad !!!!!! Arschkalt also ;o// Und wir schaffen bis zum Nachmittag keine 25 Grad - von wegen Erderwärmung - die nächste Eiszeit droht, seit Monaten haben wir schnuckelige ;o(( 30 Grad und mehr und nun das ;o)) Und der Wetterbericht droht ab nächstem Wochenende mit Temperaturen dauerhaft unter 30 Grad - ich sage doch, die nächste Eiszeit droht, wenn wir das nächste mal baden fahren sind garantiert Eisschollen auf der Elbe .....
 
 

demnächst mehr und weitere Bilder bei Leprell

 
 

zurück