Fabrice - Ausstellung & ZTP am 03.10.2020 in Rostock

 
 
..... bevor wir uns an unsere erste Ausstellung wagen können, müssen wir uns erst mal für einen von den drei Cockerspanielvereinen entscheiden. Und dann hat das Corona Virus inzwischen auch Deutschland voll im Griff und inzwischen werden alle Veranstaltungen mit über eintausend Personen abgesagt - seit ein paar Tagen sind somit auch die ersten Ausstellungen betroffen. Noch ist es Zeit für die Ausstellung in Meisdorf zu melden - Meldeschluss ist erst der 03. Mai 2020 - lassen wir uns überraschen, wie es bis dahin aus sieht .....
 
04.04.2020 - inzwischen haben wir seit gut vierzehn Tagen strenge Ausgangsbeschränkungen - Einzelhandel, Gaststätten, Friseure - alles dicht - und auch der Hundesport ist komplett zum erliegen gekommen. Der VDH hat die Meldungen für Ausstellungen bis Ende April ausgesetzt und welche und ob überhaupt statt finden - wer weiß .....
 
 
28.06.2020 - zwischendurch hieß es auch schon mal, dass vor Oktober keine Veranstaltungen mehr stattfinden dürfen, aber zum Glück werden inzwischen die Maßnahmen nach und nach zurück gefahren und so dürfen nun auch die ersten Ausstellungen wieder statt finden ;o)) Ich habe mich noch immer nicht für einen der drei Cockerspaniel Vereine entscheiden können - und so waren wir heute erst mal mit Leprell in Seifertshain zur Ausstellung - und während der arbeiten musste war Fabrice für den Quatsch zuständig ;o))
 
 
11.08.2020 - ich habe mich in den letzten Tagen mal mit den drei möglichen Cockerspanielvereinen beschäftigt und das für und wider gegenüber gestellt und mich letzten Endes für den Spaniel - Club Deutschland e.V. entschieden, obwohl ich immer nur Leute kennen lerne, die im Jagdspaniel Club e.V. sind ;o)) Aber leider sind da alle Veranstaltungen, Züchter, Zuchtwarte usw. sehr weit weg ;o(( Ich habe ein langes Gespräch mit dem Hauptzuchtwart, Herrn Barthel geführt und für die Ausstellung in Rostock am 03.10.2020 gemeldet, da auch da gleichzeitig die Zuchttauglichkeit mit abgenommen werden kann - nun heißt es Daumen drücken, dass die Ausstellung nicht Corona zum Opfer fällt .....
 
 
01.10.2020 - so, ich habe mein möglichstes getan um Fabrice eine annähernd Standardgemäße Frisur zu verpassen - allerdings habe ich das Gefühl, dass ihr Fell im Moment jeden Tag um einen Zentimeter wächst ..... Ich habe ihr Ohren und Beine gewaschen, wir sind noch mal ein paar Runden mit der Ausstellungsleine auf dem Hof gekreist, haben still stehen und Zähne zeigen geübt und ihr einen kleinen Bauch angefressen, da nur dicke Cockerspaniel hübsche Cockerspaniel sind ;o))
 
 
03.10.2020 - es gibt drei Möglichkeiten nach Rostock zu kommen - über die A 2 und die A 19, 344 km in 3 Stunden 29 Minuten - über die B 189 und A 19, 308 km in 3 Stunden 42 Minuten - oder über die B 189 und A 14, 306 km in 3 Stunden und 25 Minuten ..... Mike wollte mal gerne über die neue A 14 fahren und ich stehe nicht so auf Autobahnen, also war die Route klar und es ging pünktlich nachts um fünf auf die Landstraße - dass Google Maps mit gesperrten Straßen drohte - wo gibt es heute denn Straßen die nicht gesperrt sind ..... Da ich meinem Navi im Auto alles zu traue, nur nicht mich vernünftig irgendwohin zu navigieren, habe ich mir mein altes Navi an die Scheibe geklemmt und schon von Anfang an waren sich beide nicht über die Streckenführung einig, es kam sogar vor, dass das eine nach links und das andere nach rechts abbiegen wollte MMM Bei Perleberg sind wir dann statt auf die B 5 nach links abzubiegen auf der 189 weiter gefahren und mussten dann bei Pritzwalk dank einer Baustelle mit Vollsperrung runter auf die gut 20 Kilometer lange Umleitung um irgendwann wieder auf der 189 zu landen und von dort über die A 24 auf die A 19 zu fahren, die dann endlich nach Rostock führte ;o)) Die Maut Warnung habe ich ignoriert - wir sind ja schließlich kein LKW - aber neeeee, wer in den Warnowtunnel fahren will muss dafür 4,20 Euro blechen ;o)) Mit nicht mal einer halben Stunde Verspätung hatten wir aber noch genügend Zeit uns in Ruhe einen Platz in der Nähe vom Ring zu suchen .....
 
..... und ich hatte auch noch Zeit mir eine neue Ausstellungsleine zu kaufen - leider waren die schönen mit Perlen nicht Cockerspanieltauglich ;o(( Da ich meine Chaosprinzessin kenne haben wir noch ein wenig laufen geübt - nach ein paar Versuchen sah es ganz gut aus und dann waren wir auch schon dran. Der Richter stand nicht wie gewohnt in der Mitte vom Ring, sondern am Tisch, das habe ich aber erst gar nicht mit gekriegt - denn sowie Fabrice den Teppich im Ring betreten hat war die Nase unten. Aber viel zu laufen war eh nicht, eine Runde rum und schon sollte ich sie auf den Tisch stellen, dann noch mal ein paar Meter auf und ab und noch bevor Fabrice sich richtig zeigen konnte war es vorbei mit dem laufen. Für die Standmusterung muss man dann den Kopf gerade aus halten und die Rute oben und immer wenn ich Fabrice gelobt habe hüpfte sie mir begeistert entgegen - habe ich also lieber die Klappe gehalten ;o))
 
     
     ..... Musterung auf dem Tisch       .... einmal auf und ab       ..... Standmusterung - so ist's brav     .... neee nicht angucken
 
..... erhalten hat Fabrice dann ein "sehr gut" mit einer wirklich schönen Beurteilung ;o)) An diesem Tag haben von allen Spanielrassen nur zwei ein sehr gut bekommen - Fabrice und ein Fieldspaniel, beide Jugendklasse - die beiden waren sicher nicht dick genug .....
 
..... und hier die Beurteilung .....
 
  1 Jahr alt, schwarz mit loh, femininer noch sehr jugendlicher Typ, Kopf muss sich noch etwas entwickeln, braucht noch etwas Stop, vorzüglicher Augen und Behangansatz, mittellanger Hals, korrekte Oberlinie, Schulter muss sich noch etwas legen, altersentsprechende Vorbrust, korrekte Winkelung der Vor- und Hinterhand, sehr gute Haarqualität, noch etwas unkontrollierte Bewegung, mit Rutenspiel, braucht noch Ringtraining ;o))
Formwertnote: sehr gut 1
 
     
 
 
..... aber natürlich fahre ich nicht für eine einfache Ausstellung mal eben gut 350 Kilometer - so toll finde ich Ausstellungen nun auch wieder nicht. Aber da Dank Corona im Moment alles anders ist und keiner weiß wie es im nächsten Jahr weiter geht habe ich gleich die Gelegenheit genutzt um mit Fabrice die Zuchttauglichkeitsprüfung zu machen ;o)) Die ist ja nicht all zu kompliziert beim Cockerspaniel, der Hund muss sich anfassen lassen und andere Hunde mögen - so weit die Kurzform ..... Dieses mal lief sie besser und dann ging es wieder rauf auf den Tisch und anschließend Standmusterung auf dem Boden .....
 
..... und hier die Beurteilung .....
 
 
  Kopf, Augen, Gebiss: femininer Kopf, dunkle Augen in korrekter Form, korrekter Behangansatz, vollzahniges Scherengebiss
Hals, Schulter: mittellanger Hals, korrekte Schulter, die sich noch einen Tick legen darf
Gebäude, Haarkleid: kurzes Gebäude, braucht noch etwas Zeit, sehr gutes, vorzügliches Haarkleid mit sehr guter Tan Zeichnung
Vor- und Hinterhand, Rute, Pfoten: Winkelungen im Rahmen, korrekt angesetzte Rute, kleine Katzenpfoten
Gangwerk, Rücken, Rutenhaltung: flottes Gangwerk, der Rücken wird gehalten in der Bewegung, korrekte Rutenhaltung und Rutenspiel, Ring unerfahren, aber trotzdem viel Temperament
Größe: 39 cm
Wesenstest: bestanden
Zuchtzulassung: uneingeschränkt
   
 
 

zurück