Fabrice - schicken in ein Quadrat 2020

 
 
Ich habe damit angefangen das Target in der Stube auf den Boden zu legen und Fabrice hat innerhalb kurzer Zeit heraus gefunden wie man an die Belohnung kommt - niedlicher Weise stellt sie sich ans Target und fixiert es mit der Nase kurz vor dem Boden ;o))
 
Lernziel und Prüfungsaufgabe:
Der Hund wird aus der Grundstellung ohne Sichtzeichen in ein ca. 10 m entferntes Quadrat geschickt. Wenn der Hund das Quadrat erreicht hat gibt der Hundeführer den Befehl für's stehen bleiben oder sofort hinlegen. Auf Anweisung begibt sich der Hundeführer zum Hund und bringt ihn in die Grundstellung.
 
11.02.2020 - Training vorne auf der Wiese - das Orkantief "Sabine" bestimmt seit zwei Tagen das Wetter und so wechseln sich ruhige und sonnige Abschnitte mit Sturm und Regen ab. Wir waren ne Runde spazieren und als wir wieder zu Hause waren zog aus dem Westen gerade der nächste Regen heran - aber da bis dahin noch etwas Zeit war haben wir erst etwas Futtertreiben gemacht und dann habe ich Fabrice einfach mal zum Target in der Box geschickt ;o)) Obwohl sie das gelbe Target nicht kennt ist sie lustig hüpfend in die Box geflitzt und hat das Target angezeigt - allerdings konnte sie nicht erwarten das sie ne Belohnung kriegt und ist mir gleich wieder entgegen gekommen - was für ein schlaues kleines Mädchen ;o))
 
 
15.02.2020 - Training in Großpaschleben - ich habe mit Fabrice ein wenig mit der Beißwurst gespielt und da sie das so toll gemacht hat sollte Kerstin sie etwas anreizen und die Beißwurst dann in die Box legen ;o)) Na ja Fabrice war da ganz anderer Meinung - nix mit konzentrieren oder spielen - sie hüpfte einfach nur wild herum und ließ sich danach auch von mir nicht mehr zum spielen animieren ..... Ich hab dann halt die Fleischwurst weg geworfen und als sie dann doch mal mitgekriegt hat wo sie hin geflogen ist, ist sie anschließend auch in die Box zum Target gelaufen ;o))
 
     
     ..... Fleischwurst fliegt        ..... gesichtet        ..... und zurück zum Target        ...... fein gemacht
 
 
22.02.2020 - Gemeinschaftstraining in Grasleben - ich muss unbedingt das Target auf der Matte fest tackern ..... Fabrice wuselt drüber und schon liegt es irgendwo, nur nicht mehr auf der Matte wo ich sie belohnen will ;o)) Heute war Fabrice besser konzentriert und ist schön der fliegenden Fleischwurst hinterher geflitzt und meistens auch gleich zurück gekommen und meiner Hand gefolgt und hat sich schön eindrehen lassen - nur das Target war eben meistens dann weg ;o))
 
     
     ..... die Fleischwurst        ..... zeigt ihr        ..... wohin sie soll        .....
 
 
24.02.2020 - Training vorne auf der Wiese - für das ständig rutschende Target habe ich eine ganz einfache Lösung gefunden ;o)) ich habe vor einiger Zeit ein paar kleine Silikonuntersetzer gekauft und da nix mehr weg rutscht wenn Fabrice drüber wutscht lief das Training heute perfekt ;o)) ich habe das Futter von der Box weg geworfen und mich dieses mal halb hinter das Target gestellt, so dass Fabrice auf mich zu laufen musste. Wenn sie zurück kam lag das Futter schon auf dem Target und schnell hatte sie raus, dass sie das im laufen mit nimmt, sich hinterm Target dreht und für das gerade ausrichten noch ein Stück Fleischwurst bekam ;o))
 
 
08.03.2020 - Training vorne auf der Wiese - die Fleischwurst weg werfen, fressen, zurück geflitzt kommen, sich eindrehen und das Target anzeigen ;o)) Fabrice hat schnell raus gekriegt, wo und wie es Futter gibt ;o))
 
       
     ..... "Box"        .....        ..... Hilfe für's eindrehen        .....        ..... "Stopp"
 
..... und das Propellerschwänzchen wedelt während sie liegt - nur gut, das die Kamera so schnell ist und auch das Zehntelsekündchen einfängt das Fabrice liegen bleibt ;o))
 
       
     .....        ..... "Stopp"        .....        .....        ..... "Stopp"
 
 
14.03.2020 - Training vorne auf der Wiese - mein kleines Wuselmädchen hat eindeutig das Kommando "stopp" verstanden ;o)) Gestern hat sie zum ersten mal auf das Kommando hin den Kopf alleine für ein Sekündchen abgelegt und heute war es ganz eindeutig und hat in etwa 90 Prozent der Fälle geklappt ;o)) Nun müssen wir daran arbeiten, dass sie den Kopf länger liegen lässt und ich mich einen kleinen Schritt weg bewegen kann ;o))
 
 
18.03.2020 - Training vorne auf der Wiese - bisher habe ich Fabrice immer beim eindrehen am Target geholfen, damit sie gerade zur Laufrichtung zum liegen kommt. Nachdem das ein paar mal gut geklappt hat habe ich die Hilfe einfach mal weg gelassen und "stopp" gesagt und jippi - Fabrice hat sich eingedreht und sofort den Kopf auf den Boden gelegt ;o)) Auch das liegen bleiben konnte ich heute auch schon ein wenig mehr heraus zögern ;o))
 
 
23.03.2020 - Training vorne auf der Wiese - ich habe Fabrice erst wieder am Target eingedreht und dann habe ich es mal ohne probiert - sie musste an mir vorbei laufen und hat sich trotzdem auf's Kommando "stopp" sofort hin gelegt ;o))
 
     
             
 
 
  05.04.2020 - Training nebenan auf der Wiese - um 6.16 Uhr war die Nacht vorbei, da Fabrice ihre Box voll kotzen musste und so habe ich die frühe Stunde genutzt und nebenan die Box und die Pylone aufgebaut - letztere kennt Fabrice zwar noch nicht, aber so als Ablenkung ;o)) Das Gras ist schon ziemlich hoch und so hatte Fabrice noch mehr Schwierigkeiten das weg geworfene Futter zu finden wie sonst. Einmal stand ich vor dem Boxband, als sie angeflitzt kam und dann ist sie gar nicht erst bis zum Target gelaufen, aber beim nächsten Versuch hatte sie verstanden. Wir werden das Target Training jetzt auf den Tisch im Trainingsraum verlegen, damit sie lernt die Position länger und sicher zu halten und ich gezielter belohnen kann, da der Weg zum Target nicht so weit ist und ich werde das revieren um den Weidezaunstab anfangen, damit ich kein Futter mehr werfen muss, dass sie erst ewig suchen muss ;o))
     ..... noch ist ihr die Pylone rechts neben der Box völlig egal    
 
 
  11.04.2020 - Training im Trainingsraum - sehr bequem das Targettraining auf dem Tisch und vor allem man kann viel schneller und präziser direkt auf dem Target belohnen ;o)) Ich lege das Futter hinter Fabrice und wenn sie sich rum dreht gebe ich das "stopp" Kommando ;o)) Sie ist noch etwas arg unruhig, aber zumeist klappt es schon sehr schön und so ein ganz klein wenig kann ich mich auch schon bewegen, ohne das sie gleich den Kopf wieder hoch nimmt ;o))
     
 
 
25.04.2020 - Training vorne auf der Wiese - nach längerer Zeit gab es heute wieder ein Training in der Box. Leider ist das umrunden des Weidezaunpfahles noch nicht sicher, so dass ich wieder das Futter werfen musste. Ich habe mich in die Nähe des Boxbandes gestellt und Fabrice hat von Anfang an die Matte mit dem Target angesteuert und sich sehr schön selbständig eingedreht ;o))
 
 
02.05.2020 - Training vorne auf der Wiese - oh man das dauert bis Fabrice endlich ihr Futter gefunden hat - und ja, ich weiß, ich muss ihr unbedingt endlich bei bringen um den Weidezaunpfahl zu laufen ;o)) Ich habe mich heute immer ein wenig weiter vom Target entfernt und Fabrice ist schön an mir vorbei durchgelaufen und hat am Target "stopp" gemacht. Das belohnen ist noch etwas schwierig, da sie einfach zu ungeduldig ist - aber ich kann sie nach dem Futter gleich wieder ins "stopp" bringen - das Kommando hat sie offensichtlich verstanden ;o))
 
   
     ..... "Box"        ..... "stopp"        ..... nicht so hastig ;o))
 
 
09.05.2020 - Training vorne auf der Wiese - nachdem die Fußarbeit ganz gut geklappt hat habe ich zunächst versucht Fabrice um den Weidezaunpfahl zu schicken, aber sie war mit allem anderen beschäftigt und ist ständig hin und her gewuselt die Ohren komplett auf Durchzug gestellt ;o(( Erst als ich sie um den Pfahl habe wickeln lassen hat sie plötzlich mit gearbeitet. Na ja, aber nur bis ich versucht habe sie in die Box zu schicken, da ging das gewusel wieder los - ein paar Runden um alle Kegel und ne Zehntelsekunde "platz" ;o(( Irgendwann haben wir eine einzige fast perfekte Übung hin gekriegt - freuuuuu, freuuuuu ;o((
 
         
     ..... Futter fliegt        .....        ..... "Box"        ..... "stop"    
 
 
24.05.2020 - Training in Wieda - bisher habe ich mit Fabrice ja fast nur alleine zu Hause trainiert und wenn da wer an der Strasse lang läuft kann es schon mal passieren, dass sie plötzlich los flitzt und am Zaun den angeblichen Eindringling verbellt ;o)) Zum Glück waren wir heute nicht so viele und so hielt sich die Ablenkung in Grenzen und so ist Fabrice perfekt in die Box gelaufen und hat sich auf's Target geworfen ;o))
 
       
     ..... "Box"        .....        ..... "stopp"        .....        ..... suuuper ;o))
 
 
01.06.2020 - Training vorne auf der Wiese - bisher habe ich Fabrice immer direkt in die Box geschickt und mit "Stopp" auf dem Target zum halten gebracht. Sie flitzt ohne langsamer zu werden in die Box - aber ich befürchte, dass das irgendwann mal langweilig wird ..... Also habe ich heute erst mit ihr gespielt und dann das Spielzeug in die Box geworfen - aber Fabrice war das völlig wurscht egal ......
 
       
     ..... nach dem spielen das Spielseil in die       ..... Box geworfen        ..... "Box"        ...... Fabrice läuft los    ..... und nix - null Interesse
 
..... ich habe dann in der Box mit Fabrice gespielt, aber das hat sie erst so richtig verwirrt, denn da lag ja auch noch das Target - und so schwankte sie zwischen spielen und "platz" machen ..... Um das ganze zu einem vernünftigem Abschluss zu bringen habe ich dann wieder Futter geworfen und sie durfte an mir vorbei in die Box zum Target laufen ;o))
 
 
06.06.2020 - Training vorne auf der Wiese - gut, wenn das mit dem Seil als Spielzeug nicht klappt versuchen wir es mal mit ihrer Lieblingszebragiraffe ;o)) Wir haben erst ordentlich in der Box gespielt und nach ein paar Versuchen ist sie nicht nur rein gelaufen sondern hat ihr Stofftier auch geholt - aber es ist mir immer noch zu wenig Begeisterung von ihrer Seite - Lieblingszebragiraffen sind wohl auch nicht die richtige Motivation .....
 
       
     ..... Lieblingszebragiraffe werfen        ..... mit jippi hin        ..... und zurück zu        ..... Frauchen        ..... zum spielen
 
 
07.06.2020 - Training in Wieda - ich bin immer noch nicht davon ab Fabrice eine Alternative zum Futter in der Box anzubieten. Da das mit dem Spielzeug nicht so ganz zufriedenstellend läuft habe ich es heute mal mit dem Futterdummy versucht. Den üben wir nämlich schon eine Weile und er soll eigentlich dazu da sein, dass Fabrice lernt direkt auf mich zu gelaufen zu kommen, statt durch die Gegend zu wuseln ;o)) Also war der Plan ich spiele mit dem Futterbeutel, übergebe den Corina, die flitzt mit juchu in die Box und ich schicke Fabrice ;o)) das hat leider überhaupt nicht funktioniert und so musste ich den Beutel aus kurzer Entfernung selber werfen .....
 
       
     ..... blöde Leine       .....        .....        .....       ..... und sogar gebracht ;o))
 
 
13.06.2020 - Training nebenan auf der Wiese - morgens um sechs in Magdeburg nebenan auf der Wiese - Disa ist heiß und die Jungs drehen frei als Mike um fünf zur Arbeit fährt und da der Wetterbericht eh für heute mit Temperaturen um die 30 Grad droht, beschließe ich die noch halbwegs erträglichen Temperaturen zum Training zu nutzen. Da das am letzten Wochenende mit dem Futterdummy nicht so richtig geklappt hat habe ich es heute alleine versucht und es war wie zu erwarten deprimierend ;o(( In der Box liegen bleiben, Kreise drehen und auch mal auf knapp Greifweite heran kommen - es war alles dabei .....
 
       
     ..... Futterbeutel werfen        ..... "Box"       ..... Hallo her        ..... bringen        ..... och menno
 
 
20.06.2020 - Training in Detershagen - mhhhhh, ich weiß gar nicht, ob ich dieses Jahr überhaupt schon mal in Detershagen zum Training war - zu mindestens habe ich vergessen, dass dort im Sommer das Unkraut sprießt ;o)) Da für Fabrice die Box nur schwer zu sehen ist habe ich den Futterdummy genommen und geworfen und natürlich wollte sie den Inhalt wieder nicht mit mir teilen .....
 
         
     ..... anspielen       ..... werfen       ..... "Box"       ..... wo will sie hin       ..... voll ignoriert       .....gut das die Tür zu ist ;o))
 
 
02.07.2020 - Training vorne auf der Wiese - wenn ich mit Fabrice spiele springt sie oft mit einem niedlich Hüpfer auf ihr Spielzeug und so will ich heute mal versuchen, dass sie auf das Target springt. Ich habe dazu eine kleine Hürde in der Box aufgebaut, beim ersten mal ist Fabrice noch drüber und hat sich auf's Target gelegt - aber danach ist sie einfach nur durch gebrettert ;o))
 
     
      ..... "Box"         .....         ..... "stopp"         ..... ;o))
 
..... und ab dem zweiten Versuch .....
 
     
     ..... erst sich gleich hinters Boxband gestellt        ..... und dann über die Stange        ..... gerumpelt        ..... perfekt ;o))
 
 
 
 
 
20.09.2020 - Prüfungstraining in Grasleben - auch wenn wir heute schon den ganzen Vormittag in Flechtingen zum Training waren und anschließend noch ne Runde baden - ich habe Fabrice dann trotzdem noch zum Training raus geholt. Und nach der anstrengenden Fußarbeit gab es noch ein wenig flitzen in die Box ;o)) Seitdem ich versucht habe mit Fabrice in der Box zu spielen ist die ein ganz klein wenig kaputt - und so wollte sie auch heute einmal nicht bis zum Target durch laufen, sondern hat sich gedacht, wenn ich eher abbiege kriege ich schneller die Belohnung ;o))
 
   
     ..... "Box"        ..... bis zum Target        ..... ist es Fabrice viiieeeell zu weit ;o))
 
 

demnächst mehr

 
 

zurück