Fabrice - Training für die Begleithundprüfung 2020

 
Bisher sieht es so aus als würde Fabrice genau so ein Streber werden wie Joey ;o)) Und so hoffe ich mal, dass wir im nächsten Jahr die Begleithundprüfung ablegen können ;o))
 
Fußarbeit - Leinenführigkeit und Freifolge
Zu Beginn der Übung geht der Hundeführer mit seinem Hund 50 Schritte ohne anzuhalten geradeaus. Nach der Kehrtwendung und weiteren 10 bis 15 Schritten zeigt der Hundeführer jeweils mit dem Hörzeichen für „Fuß gehen“ den Laufschritt und den langsamen Schritt (je 10 - 15 Schritte). Der Übergang vom Laufschritt in den langsamen Schritt muss ohne Zwischenschritte ausgeführt werden.
 
01.02.2020 - Training in Grasleben - auch wenn für heute Regen angesagt war durfte Fabrice mit - wir sind ein paar mal spazieren gegangen und Fabrice hat zwischendurch brav geschlafen. Zum Nachmittag hörte der Regen dann endlich auf und da Fabrice inzwischen nicht mehr gefremdelt hat und alles toll fand haben wir spontan ein kleines Futtertreiben gemacht - vorsichtshalber lieber an der Leine .....
 
       
     ..... so ein verfressenes        ..... kleines Ding        .....        .....        .....
 
 
15.02.2020 - Training in Großpaschleben - wieder ein neuer Platz und wie auch schon in Grasleben hat Fabrice nach einem leichten fremdeln fröhlich ihre Kreise gezogen ;o)) Es gibt Cockerspanielhundekindgerechteminikleine Fleischwurststückchen und auch die versucht Fabrice samt meinen Fingern einzusaugen - das ist so geil YYY und man ist versucht ewig weiter zu machen - aber natürlich ist nach wenigen Versuchen zu ihrem Bedauern auch schon wieder Schluss ;o))
 
         
     ..... YYY        ..... YYY        ..... YYY        ..... YYY        ..... YYY        ..... YYY
 
 
10.04.2020 - Training vorne auf der Wiese - zwischendurch habe ich mal versucht mit Fabrice mit dem Deostick zu arbeiten, aber das hat mir nicht so gefallen, denn sie hat mittels Kopf hin und her drehen versucht an mehr zu kommen und auch ihre Konzentration war eher mäßig ;o(( Also üben wir seit der Zeitumstellung jeden Morgen vor der Arbeit ein wenig Futtertreiben und da der kleine Gierschlund noch immer versucht meine Hand im Eifer mit abzunagen beeile ich mich sie von der Hand zu entwöhnen - zwei mal kurz hoch schaffe ich schon ;o))
 
       
     .....        ..... Hand hoch        .....        ..... Hand hoch        .....
 
 

**********************************************************************************************************************

 
 
durchlaufen der Gruppe
In der Gruppe muss der Hundeführer mit seinem Hund eine Person links und eine Person rechts umgehen und einmal in der Gruppe anhalten.
 
24.05.2020 - Training in Wieda - endlich werden die Corona Maßnahmen gelockert und wir können wieder gemeinsam trainieren und so gibt's heute statt dem Tag des Hundes ein kleines Prüfungstraining - und ich nutze gleich mal die Gelegenheit für das durchlaufen der auf dem Platz rum stehenden Gruppe ;o))
 
     
     ..... völlig unbeeindruckt        ...... von den Menschen und        ..... den anderen Hunden        .....
 
 
14.06.2020 - Training in Flechtingen - wir sind zum Training in der Dackelgruppe und in der Dackel - Begleithundprüfung muss man auch eine Menschengruppe umrunden - erschwert allerdings mit Hunden  - aber auch die konnten Fabrice nicht vom laufen an der Futterhand abhalten ;o))
 
   
     ..... ;o))        ..... ;o))        ..... ;o))
 

**********************************************************************************************************************

 
 
"sitz" mit weggehen
Nach der Entwicklung darf der Hundeführer anhalten und ein Hörzeichen für Sitzen geben, bevor er sich vom Hund entfernt. ODER: Nach einer Entwicklung von 10 bis 15 Schritt, muss sich der Hund auf das Hörzeichen für Sitzen sofort und in Laufrichtung absetzen, ohne dass der Hundeführer seinen Bewegungsablauf verändert oder sich umsieht. Der Hund muss ruhig und mit Aufmerksamkeit zum Hundeführer sitzen bleiben. Der Hundeführer entfernt sich 15 Schritte. Auf Richteranweisung begibt sich der Hundeführer wieder zu seinem Hund.
 
11.02.2020 - Training vorne auf der Wiese - das Orkantief "Sabine" bestimmt seit zwei Tagen das Wetter und so wechseln sich ruhige und sonnige Abschnitte mit Sturm und Regen ab. Wir waren ne Runde spazieren und als wir wieder zu Hause waren zog aus dem Westen gerade der nächste Regen heran - aber da bis dahin noch etwas Zeit war habe ich beschlossen das "still sitzen" heute mal vorne auf der Wiese zu versuchen ;o)) Bisher haben wir das immer in der Stube probiert und es ist nicht so einfach, dass Fabrice sich wenigstens hin setzt ;o)) Natürlich war die Ablenkung erst mal groß und sie versuchte auch wieder an mir hoch zu krabbeln, aber dann war für einen winzigen Augenblick mal der Po auf der Erde und dafür gab's Futter, freu, freu und beim nächsten mal gleich noch mal und dann hatte sie verstanden wie man an die leckere Fleischwurst kommt ;o))
 
 
18.02.2020 - Training in der Küche - still sitzen fällt dem verfressenen Hundekind immer noch sehr schwer, aber das selbstständige hin setzen wird immer besser und so habe ich heute das "sitz" Kommando eingeführt. Entweder ist Fabrice ein Blitzmerker oder sie wollte sich nach dem Kommando sowieso gerade hin setzen ;o)) Heute konnte ich mich zum ersten mal auch schon mal bewegen, um mich selbst drehen und ein paar Schritte hin und her laufen. Aber die Sorge, ich könnte mit der leckeren Fleischwurst einfach so abhauen lässt Fabrice keine Ruhe und ab und an doch aufstehen ;o))
 
 
    22.02.2020 - Gemeinschaftstraining in Grasleben - es sind jede Menge Hunde auf dem Platz und so drücke ich Beate vorsichtshalber die Leine in die Hand und habe so die Hände frei für Futter und den Klicker und kann entspannt mit Fabrice arbeiten, bzw. sie für ihre Fleischwurst arbeiten lassen ;o)) Bisher haben wir das still sitzen nur zu Hause geübt, aber auch mit der vielen Ablenkung rings rum hat es gut geklappt - nur ist es halt für den kleinen Hibbel nicht so richtig einzusehen, warum sie still sitzen soll ;o))
     ..... Fabrice hat so kurz gesessen, das       ..... ist selbst der Kamera zu schnell ;o))    
 
 
21.04.2020 - Training vorne auf der Wiese - wenn Fabrice es schafft sich zu konzentrieren, dann kann sie inzwischen auch schon das "sitz" und manchmal sogar schon ein klitzekleines bisschen aus der Bewegung, so weit hat der Po es ja nicht bis unten ;o)) Heute habe ich mich schon mal etwas weiter weg bewegt und dann auch mal versucht an sie heran zu treten - jaaaa, da ist noch jede Menge Luft nach oben, aber so ein klein wenig Hoffnung habe ich schon, das wir im Frühjahr ne Begleithundprüfung machen können ;o))
 

**********************************************************************************************************************

 
 
"platz" mit abrufen
Die Entwicklung von 10 bis 15 Schritten wird im Normalschritt ausgeführt. Nach der Entwicklung darf der Hundeführer anhalten und ein Hörzeichen für Liegen geben, bevor er sich vom Hund entfernt. ODER: Auf das Hörzeichen für Hinlegen muss sich der Hund sofort und gerade in Laufrichtung legen ohne dass der Hundeführer seinen Bewegungsablauf verändert oder sich umsieht. Der Hundeführer geht noch mindestens 30 Schritte, und dreht sich zu seinem Hund um. Dieser hat bis zum Abrufen ruhig und mit Aufmerksamkeit zum Hundeführer liegen zu bleiben. Auf Anweisung des Leistungsrichters wird der Hund mit dem Hörzeichen für Herankommen oder "Rufname des Hundes" heran gerufen. Der Hund muss freudig, zielstrebig und direkt herankommen, und sich dicht und gerade vor den Hundeführer setzen. Auf das Hörzeichen für die Abschlussgrundstellung hat sich der Hund direkt in die Endgrundstellung zu begeben.
 
19.02.2020 - Training im Haus - der taube Joey ist anderweitig beschäftigt und so schnappe ich mir den Klicker und die Fleischwurst und wir üben erst ein wenig still sitzen und dann lege ich Fabrice ins "Platz" und versuche, dass sie wenigstens ne Sekunde liegen bleibt und nicht gleich der Hand hinterher geht ;o)) Zwei Sekündchen liegen bleiben schaffen wir schon ;o))
 
 
22.02.2020 - Gemeinschaftstraining in Grasleben - das liegen bleiben fällt Fabrice noch so richtig schwer - am liebsten möchte sie der Hand mit der Fleischwurst sofort hinterher hüpfen ;o))
 
   
     ..... Futter        ..... Hand nen Sekündchen weg        ..... Futter
 

**********************************************************************************************************************

 
 
die Ablage
Während der Vorführung des anderen Hundes ist die Übung Ablegen unter Ablenkung zu zeigen. Dabei wird der Hund an einen vom Leistungsrichter zugewiesenen Platz aus der Grundstellung mit dem Hörzeichen für Hinlegen abgelegt. Der Hundeführer entfernt sich dann auf Anweisung des Leistungsrichters mindestens 30 Schritt und bleibt in Sicht des Hundes (dem Hund den Rücken zugewendet) stehen. Der Hund muss ohne Einwirkung des Hundeführers ruhig liegen bleiben, während der andere Hund arbeitet.
 
..... ob an die jemals zu denken ist ;o))
 
 
  14.06.2020 - wir sind in Flechtingen zum Training für die Dackel BHP und da gibt es verschiedene Übungen, wo der Hund abgelegt werden muss. Einmal wenn man in die Personengruppe geht und dann nachher noch mal richtig fünf Minuten Ablage. Noch fällt das liegen bleiben Fabrice schwer und ich muss viel belohnen - aber das sind auch schöne Übungen für später, wenn sie im Obedience mit den anderen in einer Reihe liegen oder sitzen muss ;o))
     ..... Ablage in der Gruppe    
 
 
21.06.2020 - wir sind wieder in Flechtingen zum Training. Ich habe Fabrice vorsichtshalber für die Ablage wieder am Baum angebunden und sie zunächst in kurzen Abständen für's liegen bleiben bestätigt. Aber sie war heute so gut, dass ich nach einer Weile um die schwatzenden Männer drum herum laufen konnte, ohne dass sie aufgestanden ist. Und zum Schluss hat sie sich sogar von ganz alleine ohne Leine unter ihren Baum gelegt ;o))  
         ..... Ablage ohne Leine
 
 
  16.08.2020 - immer noch keine "vernünftige" Ablage für die eigentliche Begleithundprüfung - aber Training für die falsche Ablage ist auch Training ;o)) Da heiße Mädchen in Flechtingen nicht mit trainieren dürfen war das heute unser erster Versuch  - und Fabrice war soooo gut ;o)) Selbst als ich mal kurz außer Sicht gegangen bin ist sie ruhig geblieben  ;o))
     ..... ;o))    
 

**********************************************************************************************************************

 
 
der Verkehrsteil - besteht aus folgenden Teilübungen
Begegnung mit einer Personengruppe, Radfahrern, Auto's, Joggern und anderen Hunden. Des weiteren wird das Verhalten des kurzfristig im Verkehr angeleint allein gelassenen Hundes gegenüber anderen Tieren überprüft.
 
14.06.2020 - wir sind in Flechtingen zum Training und die BHP hat einen ähnlichen Verkehrsteil wie die Begleithundprüfung. Am schwierigsten für Fabrice ist das brav an der Leine laufen entlang der Straße ;o)) dagegen lassen sie das Radfahrerkind Ludwig, der Regenschirm und das Blättergeflatter vom "Passanten" völlig kalt .....
 
 
12.07.2020 - das ordentlich an der Leine laufen fällt Fabrice nach wie vor schwer - aber alles andere war für sie kein Problem - weder das klingelnde Radfahrerkind Ludwig, noch der Regenschirm und auch nicht der Passant mit seiner "Zeitung" samt Hund ;o)) Und ich habe zum Schluss sogar daran gedacht, dass ich an der Strasse anhalten muss ;o))
 
   
     ..... laut klingelnder Radfahrer        ..... Regenschirm       ..... Passant mit Zeitung und Hund
 
 

demnächst mehr

 
 

zurück