Leprell Besuchshunde 2021

 
 
Im November waren wir im Lockdown light, aber kurz vor Weihnachten wurden die Coronamaßnahmen immer weiter verschärft, so dass noch immer kein Training möglich ist. Da wir uns schon seit Monaten nicht mehr gesehen haben hat Kathrin eine Trick Challenge ins Leben gerufen .....
 
 
21.02.2021 - vor drei Tagen wurde ich nominiert - und heute ist endlich der Schnee so weit weg, dass ich mit meinen Dreien mal ne Distanzkontrolle versuchen kann. Ich habe versucht sie zu filmen, das war gar nicht so einfach, da man durch die Sonne auf dem Handy nur wenig gesehen hat. Als ich vor der Kamera gestanden habe hat Fabrice noch gut mit gemacht, aber ich wollte ja nicht unbedingt mit auf's Bild - aber da hat Fabrice dann nichts mehr gemacht ;o)) Da haben sich die beiden Jungs mehr angestrengt .....
 
       
     ..... "sitz"        ..... "platz"       ..... Hallo Fabrice du auch        ..... geht doch     ..... "sitz" - Hallo Fabriiiiiice
 
 
31.03.2021 - Erst sollte alles wieder geöffnet werden bei einer Inzidenz von unter 35, jedoch steigen die Zahlen durch die neuen Mutationen im Moment wieder an und so wurschtelt sich zur Zeit jedes Bundesland eins hin. Und so liest man in der Zeitung Draußensport ist mit bis zu fünf Leuten erlaubt, aber die Inzidenz sagt nö. Und so wurde gestern der erste Trainingsversuch wieder abgesagt ;o(( Ob wir es doch noch schaffen Besuchshund zu werden ?????
 
 
21.04.2021 - Nachdem das Training Ende März abgesagt wurde wollte ich mit Kathrin alleine trainieren, denn Treffen mit einer Person sind ja immer noch erlaubt ..... Aber dann durften plötzlich doch wieder 5 Personen Draußensport betreiben und so hatte ich mich für letzten Mittwoch angemeldet und dann ist Joey einfach umgefallen und ich musste die schwere Entscheidung treffen ihn einzuschläfern ;o(( Aber heute hat es dann endlich geklappt und während Fabrice erstaunlich gut mitgearbeitet hat war Leprell heute der Anstrengende ..... Wir waren nur zu viert und die anderen Hunde viel kleiner und doch hat er beim vorbei gehen immer gemieden und ist über Fabrice einfach drüber gestiefelt um sich bei mir verstecken zu können ..... Was sind denn man die Hovawarte inzwischen für Weicheier :o((
 
   
    ..... Frauchen trinkt Kaffee und isst Kuchen        ..... und die Hunde müssen warten ;o))        ..... "sitz" Übung klappt heute auch
 
 
05.05.2021 - wir dürfen immer noch nur zu fünft trainieren, aber für Leprell ist so eine kleine Gruppe eh von Vorteil um an seinem meiden von anderen Hunden zu arbeiten. Auch heute hat er wieder versucht auszuweichen, das wird wohl noch ne Weile dauern bis das wieder weg ist ..... Erstaunlicherweise haben Beide alle "sitz" und "platz" Übungen brav absolviert, allerdings drehen sie sich stark zu mir ein, mal sehen ob ich das in den Griff kriege ;o))
 
 
     ..... weg gehen und wieder heran treten        ..... sie können sooooo brav sein
 
 
19.05.2021 - die Inzidenz ist endlich unter 100, also keine Ausgangssperre mehr, die Außengastronomie und die Freibäder dürfen öffnen - aber was am wichtigsten ist, es ist wieder Training in Gruppen von bis zu 25 Menschen erlaubt und nur der Trainier muss getestet sein ;o)) Es hat richtig Spaß gemacht endlich mal wieder mit mehreren zu trainieren ;o)) Die Gruppenübungen nebeneinander hat Leprell entspannt genommen, aber dann mussten wir immer einen Hund umrunden und vor ihm anhalten und die Hunde mussten sich hin setzen - da hatten wir plötzlich einen Wendekreis wie ein Bus, da Leprell statt durch die Hunde durch lieber außen rum wollte ..... Wenn uns die anderen umrundet haben und die Hunde vor uns sitzen geblieben sind durfte Leprell gefüttert werden und so langsam fand er gefallen an der Übung ;o))
 
 
     ..... das können die Zwei inzwischen        ..... für Futter wird Leprell tapfer
 
 
  26.05.2021 - heute habe ich endlich an den Zwilling gedacht und muss feststellen, mit nur einer Leine führen sich die Zwei wesentlich besser. Und da ich nicht mehr mit zwei Leinen rumwurschteln muss habe ich es sogar ein paar mal geschafft, dass sie fast perfekt in der Grundstellung sitzen geblieben sind. Wir haben für die Gruppenübung wieder einen Kreis gebildet, weg gehen, Hampelmann und und und sind überhaupt kein Problem, aber für's quer durch abrufen habe ich dann doch lieber nur Leprell genommen. Nach den Gruppenübungen waren die Geräte dran und ich habe zunächst Leprell angebunden, der bleibt ja brav und entspannt liegen. Als ich die Hunde dann getauscht habe und mich anstellen wollte hat Leprell mir mit super flüssigem und gelbem Durchfall auf die Hose und die Schuhe gesch ..... damit war das Training dann für heute beendet .....
   ..... sitzen bleiben während ich eine Runde um alle laufe    
 
 
28.07.2021 - sehr oft zum Training waren wir die letzte Zeit nicht und das hat sich auch gleich bemerkbar gemacht, denn zu zweit an der Leine laufen hat heute überhaupt nicht geklappt MMM Fabrice ist hin und her gezottelt und hat den armen Leprell hinter sich her geschleift, so dass der genervt aus seinem Halsband geschlüpft ist ;o(( Ich habe dann Beide am Zwilling gelassen und ans Halsband von Fabrice eine zusätzliche Leine gemacht und dann ging es. Es gab heute wieder ein paar interessante Übungen - Leprell kann man überall ab legen, der ist zu faul zum auf stehen ;o)) Wir mussten um alle Hunde drum herum laufen, das kennt Leprell vom Training in Flechtingen, aber ich habe den Fehler begangen, dass Fabrice hinter ihm lag und mich nicht sehen konnte und so ist sie aufgestanden und hat ihn mit gezogen ;o(( In der nächsten Übung mussten wir die Hunde tauschen - mir taten Alle Leid, die versucht haben in das Leinenchaos Ordnung zu bringen - Fabrice zu bändigen ist für mich schon kaum möglich ..... Das turnen über die Geräte erspare ich Leprell und binde ihn lieber an. Während Fabrice mit dem Bordermädchen über den Platz geflitzt ist habe ich ihn angebunden liegen lassen - er hat sich auf die Seite fallen lassen und währenddessen ein entspanntes Schläfchen gemacht .....
 
 
11.08.2021 - nachdem es letztes Wochenende gewittert und geschüttet hat und ich somit das Training habe ausfallen lassen sind wir heute am Beginn einer Minihitzewelle mit jeder Menge Sonne. Da Leprell und Fabrice letztes mal zusammen so chaotisch waren habe ich heute nur Leprell mitgenommen, zumal heute Silvio das Training leitet und es dann immer sehr Unterordnungslastig wird ;o)) Am Anfang hat er wieder alle Hunde angebrusselt - zum Ende des Training hätte er am liebesten mit den Mädels ne Runde getobt ;o)) Das Training verlief wie erwartet entspannt - Leprell hat alles super mit gemacht, ist Slalom um alle Hunde gelaufen, liegen geblieben während wir eine Runde um alle Hunde gelaufen sind und fing irgendwann sogar an so doll im Platz mit der Rute zu wedeln, dass ich dachte er steht jeden Moment auf ;o)) Den Hundeführerwechsel fand er zunächst nicht ganz so toll, aber hat sich dann doch schnell mit Manfred angefreundet. Diese Übung ist für zukünftige Ausstellungen besonders wichtig ;o))
 
 

demnächst mehr

 
 

zurück