Leprell - Vokabeln lernen 2020

 
 
Leprell herauszufordern, indem ich mehrere Aufgaben auf den Platz lege und er zuhören muss, was er ausführen soll - das wollte ich schon im letzten Jahr machen - durchgezogen habe ich es praktisch nie ..... Aber jetzt mit dem Corona Virus ist alles anders. Alle Prüfungen und das gemeinsame Training sind bis auf unbestimmte Zeit abgesagt und so habe ich auch keine Lust mit Leprell zu trainieren - also machen wir jetzt völlig entspannt Freestyle - und ganz nebenbei lernt Leprell doch was für die Prüfungen ;o))
 
 
  05.04.2020 - Training nebenan auf der Wiese - um 6.16 Uhr war die Nacht vorbei, da Fabrice ihre Schlafbox voll kotzen musste und so habe ich die frühe Stunde ohne Tutnixgefahr genutzt und nebenan auf  der Wiese die Box und im rechten Winkel dazu die Pylone aufgebaut. Bisher habe ich mit Leprell neben der Fußarbeit eigentlich nur die Box trainiert, da er das Problem hat, dass ich "Box" sage und er sofort ins "Platz" geht. Auch wenn ich Leprell die "Box" angekündigt habe - dass er hin laufen soll hat er eindeutig nicht verstanden und erst beim zweiten Versuch geht er dann los. Ich schicke ihn dann als nächstes zur Pylone und natürlich läuft er in die Box neben uns und das passiert noch mehrere male ;o(( Da Dank dem Corona Virus in absehbarer Zeit eh keine Prüfungen stattfinden werden, werden wir die Zeit nutzen und ab sofort das zu hören trainieren .....
     ..... so dicht stand die Pylone natürlich nicht ;o))    
 
 
11.04.2015 Training vorne auf der Wiese - ich habe versucht Leprell wieder abwechselnd in die "Box" und abwechselnd um die Pylone zu schicken, aber nach wie vor ist es eher ein Zufall, ob er er richtig läuft, obwohl beide weit auseinender stehen ..... Gut, werden wir also ab sofort nur die Box oder das revieren trainieren und dafür mehr Ablenkung rein bringen - wir haben ja den ganzen Sommer über Zeit ;o))
 
 
  19.04.2020 - Training vorne auf der Wiese - heutige Aufgabe, umrunde den Weidezaunpfahl und ignoriere links das Bringholz und rechts die Pylone ;o)) Das Leprell um die Pylone läuft war nicht zu befürchten, die ist in der Belohnungshistorie nicht all zu hoch, aber Bringhölzer liebt er heiß und innig. Und so habe ich ihn erst mal aus kurzer Distanz in die Box geschickt, das hat schon mal geklappt ;o)) Dann habe ich ihn um den Weidezaunpfahl geschickt, das ging auch - aber dann habe ich ihn ab dem Weidezaunstab geschickt und schon ist er zum Bringholz abgebogen ..... Aber auch das haben wir zum Schluss noch hin gekriegt ;o)) Nächstes mal also wieder das revieren um die Pylone - oh oh ;o))
     .....    
 
     
     ..... "rum"        ..... ein Blick zum Holz        ..... aber dann doch die "Box! angelaufen        ..... "Stopp"
 
     
     ..... "Box"        ..... neeeee        ..... und noch mal "Box"        ..... genau so ;o))
 
 
  25.04.2020 - Training vorne auf der Wiese - heute also das "revieren" um die Pylone unter extrem erschwerten Bedingungen - links und rechts ne Box mit Target drinnen, die Pylone dazwischen über Eck und davor noch 3 Halbschalen ;o)) Ich habe Leprell erst aus ganz kurzer Distanz geschickt, da ging es noch, aber je weiter ich nach hinten ging, um so höher war erwartungsgemäß die Fehlerquote - es kam alles vor, linke Box angelaufen, rechte Box angelaufen oder einfach eine von den Halbschalen umrundet. Ich habe alles stehen lassen, das machen wir heute Abend noch mal .....
     ..... ich hab da mal was aufgebaut    
 
         
     ..... "revier"        ..... du meintest        ..... doch die "Box" oder    ..... die Pylone manchmal läuft er richtig und dann wieder     ..... um die Schale        ..... oder die Box
 
 
..... seit dem 04.05.2020 dürfen die Hundevereine den Trainingsbetrieb unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln wieder aufnehmen und so können wir darauf hoffen, dass es im Herbst doch noch Prüfungen geben wird ;o)) Also geht es jetzt hier mit dem richtigen Training für die Box und hier für's revieren um die Pylone weiter ;o))
 
 

vielleicht demnächst doch noch mehr

 
 

zurück