Oskar Dummfugt sich durch 2018

 
01.01.2018 - wie im letzten Jahr begrüßt uns das neue Jahr mit strahlendem Sonnenschein - also beste Voraussetzungen für einen schönen und entspannten Neujahrsspaziergang an der Elbe ;o)) Und damit es wirklich schön und entspannt wird will ich mit Oskar alleine los gehen. Aber dann fallen mir Gordons traurige Augen ein wenn ich ihn zuhause lasse und mein schlechtes Gewissen meldet sich und so geht der Vormittag hin mit wir gehen - nein wir gehen nicht - und damit wird es dann am Ende nix mehr mit dem Neujahrsspaziergang .....
 
 
07.01.2018 - heute hatte ich mir ganz fest vorgenommen Gordon zu ignorieren und mit Oskar eine Runde um den Salbker See zu laufen ;o)) Aber dann hat sich Gordon so gefreut das es los geht, dass ich doch wieder weich geworden bin ..... und natürlich gingen die Probleme im selben Augenblick los ;o)) Die Jungs sind also frisch gekämmt im Auto und da fällt mir ein, dass Jerry ja meine 2. Flexileine kaputt gemacht hat ;o(( Also bin ich erst mal bei Mike auf die Suche nach seiner Leine gegangen. Statt zum Salbker sind wir rüber in den Volkspark gefahren und da ich meinen Wohnungsschlüssel nicht im Auto auf seinem einsamen Parkplatz lassen wollte habe ich den oben in die Tasche meiner Jacke gesteckt um beim Reißverschluss zu machen das Kettchen von meinem Autoschlüssel einzuklemmen - und nein, der Reißverschluss ließ sich nicht wieder öffnen, also habe ich das Kettchen abgerissen. Gut eine halbe Stunde haben mich die Jungs hinter sich her gezottelt und sich natürlich mehr als ein mal entschlossen Bäume und besonders Büsche der Eine links und der Andere rechts zu umrunden. Zum Schluss war der Spaziergang dann doch noch entspannt, aber am Auto angelangt wollte Oskar nicht liegen bleiben bis ich Gordon im Auto hatte und als ich den Autoschlüssel aus der Jackentasche nahm war mein Schlüssel von der Arbeit nicht mehr drin .....
 
   
    ..... Oskar der Kletterwart        ..... kleines Zottelpäuschen      ..... oh oh - zum Glück war in Oskar's Blase nix mehr drin
 
 
27.01.2018 - letztes Jahr in Wieda haben Zuney und Oskar schon mal einen klitzekleinen Spielanfall gehabt, aber da war Zuney noch zu jung um mit Oskar's lautstarkem gebrummel umzugehen. Inzwischen weiß sie, dass das nur heiße sehr laute Luft ist die da aus ihm raus kommt und so ging heute die Post ab ;o)) Oskar ist schon schnell, aber gegen Zuney hatte er keine Chance und wenn sie unter der Bank durch geflitzt ist blieb ihm nur der Weg außen rum übrig ;o))
 
         
                     
 
   
       ..... Zuney war am Ende im wahrsten Sinne des Wortes platt gespielt ;o))  
 
 
04.02.2018 - endlich kein Schmuddelwetter mehr, sondern leichter Frost und Schnee und gegen Mittag kommt dann plötzlich die Sonne raus ;o)) also lasse ich den Haushalt Haushalt sein und beschließe das wir zu einem Spontanspaziergang aufbrechen. Eigentlich gehe ich ja mit meinen Jungs immer möglichst früh, um allen "der tut nix" Hunden aus dem Weg zu gehen - deshalb fallen Salbker See und die Elbe mittags halb zwölf in Magdeburg flach. Aber nebenan über die Wiese und über's freie Feld Richtung Sohlener Berge hielt ich für ne gute Idee - so mein Plan - aber da war doch noch was - ach ja, der Gordon .....
 
       
     ..... "hiiiiiier"        ..... Oskar macht        ..... Gordon klar was er von seinem        ..... nicht hören wollen hält ;o))        ..... mach ihn fertig

..... weitere Bilder bei Gordon .....

..... es ist wie immer, man reicht Gordon den kleinen Finger und lässt ihn ohne Leine laufen und der schaltet seine 23 Gehirnzellen in Reihe und schon herrscht Durchzug im Oberstübchen - "hiiiiier - hast was gesagt Frauchen ????" Oskar hört super und findet so was überhaupt nicht komisch und hat Gordon das auch ausgiebig spüren lassen ;o)) richtig so .....
 
 
  10.02.2018 - bevor wir mit dem Training anfangen haben wir ein kleines Ritual - ich frage Oskar "wollen wir was tun" und der springt begeistert vor mir hoch und dafür bekommt er ein Stück Fleischwurst zugespuckt ;o)) und eigentlich fängt er es auch .....      
           ..... "spuck"        ...... fangen müsste man können  
 
 
24.02.2018 - heute also ein neuer Anlauf damit Oskar das Spielen mit anderen Hunden lernt - letztes mal ist er immerzu im hohen Bogen über Zuney drüber gesprungen - heute hat er sie nach Hovawartart unter sich begraben - seufz .....
 
     
     .....        .....        .....        .....
 
 
09.03.2018 - GORDON IST TOT ;o(( und ich weiß noch nicht was das mit Oskar machen wird ..... Als ich heute von der Arbeit nach Hause kam stand er ein ganzes Ende vom Zaun weg und gähnte mehrmals. Berührungsängste mit dem toten Gordon hatte er allerdings nicht, er näherte sich ihm völlig unbefangen und beschnüffelte ihn um mich anschließend zum spielen aufzufordern .....
 
P.S. Gordon ist noch keine 24 Stunden tot und schon übernimmt Oskar seinen nächtlichen Wachdienst - all die Jahre hat er sich nachts nur selten gemeldet, ich hoffe nicht, dass er nun zum Kläffer wird .....
 
 
11.03.2018 - heute unser erster Sonntagsspaziergang ohne Gordon - irgendwie langweilig so entspannt und stressfrei .....
 
 
30.03.2018 - mein unschuldiges Oskarchen ist verliiiiebt YYY er musste doch glatt erst mal 6 !!!! Jahre alt werden um zu merken, dass es Mädchen gibt die verlockend duftend einem das Gehirn vernebeln - und dann seine tollpatische Annäherungsversuche  .....
 
         
   ..... oh du meine Zuney        .....        ..... und wenn Oskar nicht        ..... weiß wie es geht        ..... muss Zuney es        ..... ihm halt zeigen ;o))
 
 
13.04.2018 - nun ist es also soweit und das Abenteuer Oskar und ein Hundekind zieht ein beginnt - mal sehen wie lange Oskar den Zwerg anbrummt .....
 
      17.04.18 - während ich mein Auto putze laufen Oskar und Leprell über den Hof und ganz plötzlich folgt Leprell Oskar nach vorne und der hat überhaupt nicht gebrummt ;o))    
     13.04.18 - die Hecke brummt         14.04.18 - uijuijui der ist aber laut        16.04.18 - was will das kleine Ding von mir .....        
 
 
20.04.2018 - Oskar brummt den Lütten mal mehr und mal weniger laut an - daran hat sich Leprell inzwischen gewöhnt ;o)) So ganz furchtbar scheint Oskar den Minihovi aber doch nicht zu finden, denn ab und an ist er sehr interessiert an ihm und schnüffelt ihn freundlich wedelnd an. Und dann, ganz plötzlich ist es passiert - Oskar hat in seiner unnachahmlichen Art Leprell zum spielen aufgefordert - und der wusste vor Schreck gar nicht was er damit anfangen soll .....
 
       
     ..... drüber springen       ..... und laut brummen       ..... da muss sich Leprell        ..... erst dran gewöhnen        .....

(weitere Bilder bei Leprell)

 
 
24.04.2018 - Mimimi - dieses Jammerding von einem Hovawart. Nach Gordon's Tod habe ich ja eingesehen das er einsam war und abends rum gejammert hat, aber das ist ja schon seit ner Weile vorbei. Der Lütte war jetzt 2 Tage lang für ein paar Stunden mit ihm im Auslauf - er brummelt Leprell noch immer an, aber sollte es etwa sein, dass er ihn doch vermisst ..... grübel, grübel.
 
 
13.05.2018 - meistens, also wenn ein neues Hundekind einzieht, gibt es für das ganze Rudel ein Tapferkeitsspaßtraining ;o)) jetzt sind sogar 2 Hunde eingezogen und darum gibt es besonders viiiiiele Kartons ;o))
 
       
     .... erst mal den Eingang frei räumen        ..... wie soll der dicke        ..... Puschelarsch da rein        ..... passen       ..... jui, geht
 
       
     ..... na ob das die Kartons        ..... aushalten        .....        .....       ..... mein Bergwart ;o))
 
 
14.07.2018 - wir haben Sommerfest auf dem Hundeplatz und auf dem Platz ist ein kleiner Parcours aufgebaut - das reicht für Oskar schon alles buh, buh zu finden und sich erst mal in den Schnüffelmodus zu begeben - "ich seh's nicht, also ist es nicht da" ..... und dann kommt noch dazu, dass es in diesem heißen Sommer eh viel zu warm für ihn ist ;o))
 
     
     ..... oh, oh - ein Mensch        ..... "hopp"         ..... die Bälle interessieren ihn nicht        ..... Unterordnung in der Gruppe
 
 
28.07.2018 - als Leprell bei uns eingezogen ist hat Oskar ihn immerzu angebrummelt sowie er auch nur in seine Nähe kam ;o)) inzwischen ist er, glaube ich, nicht ganz unglücklich darüber, dass statt Gordon nun Leprell bei uns wohnt ;o)) denn was er mit Gordon nie gemacht hat - er spielt inzwischen ausgiebig mit dem Lütten und legt sich auch mal hin und lässt ihn über sich drüber krabbeln ;o))
 
   
       ..... die beiden Verrückten YYY  
 
     
     ..... YYY        ..... YYY        ..... YYY        ..... YYY
 
 
23.08.2018 - so langsam habe ich den Eindruck, dass Oskar die schlechten Gewohnheiten von Gordon übernimmt ;o(( wo ist mein netter, perfekt hörender Oskar geblieben ????? Wir waren heute in Schönebeck zum baden und als wir aufbrechen wollten ist Leprell einfach los marschiert und um den Buhnenkopf herum um die Möwen zu jagen und was macht Oskar - guckt zwar immer wenn ich rufe aber läuft ihm unbeeindruckt hinterher  MMM . Zum Glück war in der Nachbarbucht niemand und so sind die Beide schnell zurück gekommen, aber irgendwann mal entspannt mit Beiden ohne Leine spazieren zu gehen - das rückt gerade ziemlich weit in die Ferne ;o((
 
 
14.09.2018 - seit ein paar Tagen fängt Oskar an Leprell gegenüber grober und lauter zu werden und er hat auch schon mal ne Nuss verteidigt und Leprell gemaßregelt - noch findet Leprell das lustig - aber ich hoffe nicht, dass ich demnächst 2 Rüden habe die sich ständig prügeln ;o((
 
 
01.10.2018 - heute hatte Oskar seinen ersten richtigen Physiotherapietermin ;o)) Katrin und Ines haben ja schon so ab und an mal ein paar krumm gelegte Haare wieder gerichtet, aber seit einiger Zeit läuft er unrund und springt auch nicht mehr auf den Trimmtisch. Nun hat letzteres ja überhaupt nix zu sagen, denn wenn's dumm läuft reicht schon ein neues Blatt, das von draußen rein geweht wurde um Oskar zu irritieren ..... Ich hatte erwartet, dass er ins meiden geht sowie Katrin ihm zu nahe kommt, aber er war verdächtig kooperativ und für fast 10 Minuten konnten wir ihn sogar auf die Seite legen, wo er doch Tatsache zeitweise entspannt lag ;o)) Verspannt Muskeln mit Verhärtungen, lose Bänder, rutschende Knie, ein leicht geschwollener Schleimbeutel am Sprunggelenk, beulige Muskeln auf dem Rücken und irgendwie ist alles nicht so richtig im Fluss - sollte ich ihn lieber gleich einschläfern lassen .....
 
 
03.10.2018 - Oskar hat Sprungverbot, aber da wir nach Wieda zum Training fahren wollen, muss ich meinen Plüschwart wenigstens neu aufplüschen und was macht Oskar - hüpft auf den Tisch als wäre nie was gewesen ;o)) Hat ziemlich schnell geholfen die Physiotherapie ;o))
 
 
13.10.2018 - wir sind in Wieda zur Prüfung und die Herbstsonne macht den Wald hübsch und so versuche ich mit Oskar mal ein paar schöne Bilder hin zu kriegen ;o))
 
     
     ..... ;o))        ..... na ja        ..... ne auch nicht        ..... mmmhhhh
 
     
     ..... YYY       ..... da wollte er sich nicht hin legen        ..... neeeeee       ..... geht auch ;o))
 
 
20.10.2018 - wir haben wieder Nachtübung auf dem Hundeplatz - das kann den Oskar mittlerweile nicht mehr erschüttern ;o)) Egal aus welcher Ecke Jemand gehüpft kam, Oskar nahm es gelassen ;o))
 
       
     ..... kann los gehen        .....        .....        .....        ..... Oskar und Bälle - kicher
 
 
23.10.2018 - da Oskar anfängt immer größere Kreise zu ziehen wenn wir spazieren gehen, habe ich ihm heute ein Leuchthalsband gekauft und natürlich gleich ausprobiert. Und als ob Oskar Gedanken lesen könnte ist er erst mal sehr weit rüber ins Hundeauslaufgebiet gelaufen, was ich nicht gleich mitgekriegt habe, da ich damit beschäftigt war die Tür zu zu schließen. Zum Glück hat er sofort auf mein rufen gehört, denn nur wenige Minuten vorher lief da noch ne Frau mit ihrem Hund rum. Und das Halsband sieht man leider wie zu befürchten nur von der Seite .....
 
 
30.10.2018 - wir sind heute wieder zu einer für uns untypischen Zeit unterwegs, aber Mike hat das Abendbrot noch nicht fertig und nach der Zeitumstellung wird es jetzt schnell dunkel. Es nieselt und stürmt und so hoffe ich, dass alle Tutnixe brav zu Hause sind. Rechts auf dem Feld stehen die Rehe aus dem Biotop und bewegen sich zum Glück nicht, aber den Wildwechsel scheint Oskar in der Nase zu haben, denn er wuselt wie verrückt hin und her und ich habe Mühe ihn da raus zu kriegen - das fehlt mir noch das er tatsächlich anfängt zu wildern MMM .
 
 
03.11.2018 - ich habe die Spiegel für den Trainingsraum abgeholt und hätte doch glatt geschworen, dass Oskar sich ohne die Box nicht traut ins Auto zu springen ;o)) Aber er ist rein gesprungen und ich konnte mich sogar zu Leprell und ihm dazu quetschen - leider haben die Beiden mir nicht genug Platz gelassen, dass wir drei uns hätten zum Probeschlafen hin legen können - werden wir wohl doch wieder im Hotelzimmer übernachten müssen .....
 
     
     ..... meine beiden Plüschärsche        ..... und drinnen ist Oskar        .....        ..... wir passen gerade so rein
 
 
 

demnächst mehr

 
 

zurück