Welpentagebuch der Teufelskinder - 9. Woche

23.04 - 29.04.2022

 
die 9. Woche - Aufgabe der Woche: sie werden flügge
 
23.04.2022 "55 Tage alt"- die neue Lebenswoche beginnt wie immer mit wiegen ;o)) Armani 4.150 g, Alfi 3.580 g, Avatar 4.050 g, Annabell 3.300 g - ganz schön schwer die kleinen Teufel ;o))
 
..... "ich habe heute kein Bild für dich" - weil die hat heute Melanie von www.justmoments-photography.de gemacht ;o)) Wir haben versucht alle Vier auf einen Flecken zu holen und dann in Richtung Melanie losrennen zu lassen, damit wir alle zusammen auf ein Flitzebild kriegen - neeeee, das fand immer Einer doof und ist stehen geblieben oder hat versucht durch die Hecke zu den Hovawarten zu krabbeln ;o)) Gut dann nen Familienbild - aber den Flohhaufen kriegt man natürlich nicht mit einem mal auf's Bild, also jeder Einzeln auf die Bank und dann noch möglichst hübsch in die Kamera gucken - ich bin gespannt auf die Bilder .....
 
   
     ..... Avatar mit Schlappohrhut ;o))        ..... bei ihrer Lieblingsbeschäftigung - dem raufen        ..... alles schläft - Armani passt auf
 

..... weitere Bilder bei Armani, Alfi, Avatar & Annabell

 
..... Melanie hatte ihre kleine Windhundmaus mit und nachdem wir alle wichtigen Bilder im Kasten hatten ist Mama Fabrice erst mal ein paar Runden mit ihr geflitzt. Dann hat Sisu die verwundert unter der Bank sitzenden Teufelskinder entdeckt und versucht mit ihnen zu spielen - sie ist ja auch erst 14 Wochen alt ;o)) Sie hat Armani ganz vorsichtig mit der Pfote angetippt um ihn zum spielen aufzufordern - und wie die Jungs so sind wenn sie auf größere Mädchen treffen - quietsch, Hilfeeeee sie hat mich angefasst .....
 
   
     ..... Hundekinder unter sich        ..... Mädels unter sich        .....
 

 ***********************************************************************************************************************************************************

 
24.04.2022 "56 Tage alt"- das Jugendamt hat sich angemeldet - so fühle ich mich zu mindestens ;o)) Seit gestern sind die Teufelskinder 8 Wochen alt und dürften ausziehen - natürlich nicht ohne den Segen der Zuchtwartin - und die ist dann heute Mittag aus der Nähe von Zwickau angereist - mitgebracht hat sie noch eine Zuchtwartanwärterin, die Teufelskinder waren heute also gleich 2 mal dran mit beknuddelt werden. Und so ganz nebenbei wurden die Ohren, die Augen und Zähne, der Nabel, die Rute und die Pfoten auf Wolfskrallen und bei den Jungs die Bommeln, untersucht ;o)) Annabell und Alfi haben sich freundlich wedelnd von ihrer besten Seite gezeigt. Avatar war so müde, dass ihm immer wieder die Beinchen weg geknickt sind und er lieber auf dem kuschlig weichem Drybed weiter geschlafen hätte. Und Armani - der hat wieder all seinen Charme sprühen lassen und so gewedelt, dass nicht nur der ganze Popo mit gewackelt hat ;o))
 

..... es wurden keinen zuchtausschließende Fehler gefunden - nun sind die Teufelskinder bereit die Teufelshöhle zu verlassen .....

 
 
25.04.2022 "57 Tage alt"- wir haben die nächste Stufe der Stubenreinheit in Angriff genommen - wach werden - Welpenauslauf auf - schnell zur Tür flitzen und raus auf den Hof zum pullern. Das klappt erstaunlich gut, nur Alfi's Trefferquote für den Hof hält sich in Grenzen, er trödelt so lange rum bis sein Pfützchen doch wieder im Flur auf dem Linoleum landet ;o))
 
 
 
26.04.2022 "58 Tage alt"- heute gab es zum Frühstück für die Teufelskinder zum ersten mal Pansen - während die Vier ihre Stücken schmatzend und kauend verdrückt haben - fand Fabrice ihn ekelig und hat ihn liegen lassen.
 
..... die Teufelskinder werden nach wie vor das erste mal gegen Mitternacht wach - dann spielen wir eine Runde und nach gut einer halben Stunde geht es mit der Mitternachtsmahlzeit ab ins Bett. Aber heute waren sie irgendwie nicht in Spiellaune - sie wollten lieber kuscheln und an uns rum knabbern und so sind sie auf der Couch gelandet und dort natürlich eingeschlafen ;o)) Um sie nicht zu wecken konnten wir also nicht ins Bett gehen - aber gegen halb vier sind mir immerzu die Augen zugefallen, so dass ich meinen Mann (der hat Urlaub und muss im Gegensatz zu mir nicht arbeiten), Fabrice und die Teufelskinder gnadenlos in der Wohnstube zurück gelassen .....
 
 
 
27.04.2022 "59 Tage alt"- heute gab es wieder Besuch von Venice und ihrer Mama und Venice war total begeistert wie groß die Teufelskinder geworden sind. 
 
..... nachdem die Teufelskinder wieder wach waren gab es vor dem Abendbrot noch die Wurmkur Nummer 4. Kaum hatten sie den leckeren Geruch der Buletten in der Nase waren sie waren völlig aus dem Häuschen und kaum zu bändigen und dementsprechend schnell hatte jeder seine Tablette samt Bulette verschlungen ;o))
 
 
 
28.04.2022 "60 Tage alt"- nur noch 2 Tage dann verlässt uns Avatar in Richtung Köln mit seiner neuen Familie ;o(( Ich freue mich für ihn, aber andererseits wird er nicht nur mir fehlen - mit wem soll Armani denn nun ausgiebig raufen und toben ;o)) Da ich bisher von unserem Fotoshooting noch keine weiteren Bilder bekommen habe, haben wir heute eigene gemacht. Ich habe sie wieder auf die Bank gesetzt, aber nun kannten sie das ja schon und wollten überhaupt nicht mehr still sitzen oder alle auf die Bank krabbeln - was sie alles angestellt haben vor diesen Bildern seht ihr auf den Seiten von Armani, Alfi, Avatar & Annabell .....
 
 
     ..... Armani        ..... Alfi - er kaut lieber die Leckerlies
 
 
     ..... Avatar        ..... typisch Annabell
 
..... ich glaube Alfi und Annabell müssen noch mal nachsitzen ;o))
 
 
29.04.2022 "61 Tage alt"- während die letzten Tage für die Teufelskinder ziemlich entspannt mit spielen, fressen und schlafen verliefen war heute so richtig was los ;o)) Nach dem Frühstück und einem kurzen Schläfchen ging es zusammen mit Mama ins Auto und wir sind zu meinem Zweitarbeitsplatz, einem Autohaus, gefahren ;o)) Ich gehe in dem Alter mit den Hundekindern eigentlich in den Baumarkt, aber gegen die Hovawartkinder sind die Teufelskinder viel kleiner und ich habe Angst, dass sie übersehen werden und außerdem wird es dort jetzt nur so von Gartenfreunden und Co. wimmeln. 4 Frauen - 4 Hundebabys und schon ging es los und die Vier flitzten durchs Autohaus. Niemand war vor ihnen sicher - nicht die Verkäufer, es kamen mehrere Kunden, 2 Vertreter, die Werkstattmeister - Alle wurden freudig begrüßt und so ein paar Pfützchen haben sie auch hinterlassen ;o))
 
 
..... wieder zu Hause habe ich sie noch etwas im Auto schlafen lassen um ohne das Gewusel vor meinen Beinen das Fresschen vorzubereiten, die Schaukel aufzuhängen, das Spielzeug zu verteilen usw. Und ich habe einen großen Teufel auf ihre Decke gesetzt um zu sehen, ob sie sich fürchten - ne machen sie nicht - hin gegangen, kurz mal geguckt und dann war die Wasserschüssel wichtiger ;o))
 
 
 
..... als dann Alfis zukünftige Besitzer kamen waren sie leider noch immer total müde und sind erst wach geworden, als die nach 2 Stunden wieder gefahren sind ;o))
 
 
 
..... da ich morgen mit Leprell und Fabrice Prüfung habe und Avatar ja gegen Mittag abgeholt wird, habe ich die Teufelskinder heute Abend schon gewogen. Sie haben ordentlich zugenommen ;o)) Die beiden Zobel erscheinen mittlerweile gegen die beiden "Schwarzen" sehr zierlich - auch weil sie sehr viel kürzer im Haarkleid sind und dadurch nicht so plüschig wirken. Armani wiegt 4.900 g, Alfi 4.200 g, Avatar 4.800 g und Annabell hat mit 3.900 g die 4 Kilomarke knapp verpasst .....
 
 
 

..... weiter zur 10. Woche .....

 
 

zurück