Leprell - longieren trifft Signalkontrolle 2021

 
Um die Übungen in der Prüfung sicher und richtig ausführen zu können muss Leprell lernen gelerntes Verhalten auf ein Signal hin - also Kommando oder Sichtzeichen - gleich beim ersten mal richtig auszuführen. Das Problem ist, dass viele Hunde lernen "Bilder" abzuarbeiten und sowie an dem "Bild" was nicht mehr stimmt hilflos Fehler machen. Dann werde ich mal versuchen Leprell die Vokabeln der einzelnen Übungen näher zu bringen ;o)) Er ist nicht so der mit Denker und zu Hörer - um so wichtiger ist es die "Bilder" aus seinem Kopf zu bekommen .....
 
 
20.12.2020 - drei mal abgeschnitten und noch zu kurz könnte man meine heutige Trainingsvorbereitung bezeichnen ;o)) Nach Monaten im mal Lockdown und mal nicht und dann mal nur light und dann doch wieder ganz, habe ich das ständige immer das gleiche alleine vor mich hin trainieren satt bis zum Rand und so beschlossen für meine Motivation und den Spaß der Hunde mal was neues auszuprobieren ;o)) Ich habe ja schon länger mal mit dem longieren geliebäugelt - nur bisher keine Zeit dafür gehabt ..... Also habe ich heute von überall her 12 von den ehemals 20 Weidezaunpfähle zusammen gesucht, mein Maßband und das Flatterband genommen und bei Sonnenaufgang mal die "Strecke" vermessen ;o)) Acht Meter Durchmesser wird empfohlen, aber das ist mir zu klein, also sind es neun geworden .....
 
 
     ..... 7.43 Uhr - Sonnenaufgang        ..... 8.02 Uhr - der Prototyp steht :o))
 
Ein erstes aufstellen ergab 2,20 m zwischen den Pfählen und 39 m ringsherum. Also bin ich mit meinen Pfählen in die Küche gewandert und da ich immer drei Pfähle zusammen binden wollte hab ich die 2,20 m durch zwei geteilt und fröhlich gebastelt ;o)) Vorne auf der Wiese habe ich sie dann aufgestellt und nach dem zweiten Dreierpärchen festgestellt - irgendwas stimmt hier nicht ..... logisch 2,2 m nicht auf drei Pfähle aufteilen, sondern zwischen jedem 2,20 m !!!!!
 
  Gut also wieder in die Küche, die Bänder abgeschnitten, neue dran gebastelt und wieder auf die Wiese - Dreierpärchen jeweils aufgestellt im Abstand von ca. 30 cm ..... Nach dem dritten Dreierpärchen stelle ich fest - irgendwas stimmt hier nicht, ich komme doch wieder nicht bis rum ..... logisch, um ganz rum zu kommen muss auch zwischen den Dreierpärchen ein Abstand von 2,20 m sein !!!!!
     ..... mittlerweile 11.16 Uhr und immer noch zu kurz ;o))    
 
Gut, alle Pfähle wieder raus, Flatterband geholt und dazwischen geknippert und endlich war es ein vollständiger Kreis ;o)) !!!!! Und so konnte ich nach fast vier Stunden endlich mit Leprell ein paar erste Runden versuchen ;o)) es war ein wenig holprig, da Leprell, so wie ich ein wenig weiter weg vom Band war immer wieder zu mir rein gesprungen ist .....
 
   
     ..... 11.28 Uhr - endlich steht der Kreis        ..... schön draußen bleiben        ..... das sieht schon gut aus
 

..... eigentlich wollte ich den Kreis immer die Woche über abbauen - das fällt eindeutig aus ;o))

 

*******************************************************************************************************************************************************

 
Eigentlich fange ich die neuen Seiten im Jahr ja nicht mit alten Trainingseinheiten an - aber in diesem Fall haben ich kurz vor Weihnachten mit den Longierbasics angefangen ;o)) Ziel war es bis zum Jahresende, dass Leprell lernt mit Richtungswechseln um den Kreis zu laufen ohne das er zu mir rein hüpft - damit wir im neuen Jahr mit dem richtigen Training weiter machen können .....
 
31.12.2020 - außen - wir versuchen Standbilder zu machen und wenn Mike schon mal die Kamera in der Hand hat kann er gleich ein paar Bilder vom derzeitigen Trainingsstand machen. Im Gegensatz zu Fabrice kämpfen die Hovis noch mit dem Sinn der Übung und das "außen" drum herum laufen klappt so leidlich - Leprell hält die Konzentration ganz gut, springt aber dafür immer wieder zu mir rein .....
 
     
     ..... "außen"        ..... das sieht gut aus        ..... Belohnung        ..... "kehrt"
 

..... weitere Bilder bei Oskar & Fabrice .....

 

*******************************************************************************************************************************************************

 
06.01.2021 - Hürdensprünge - auch wenn Leprell zu mindestens die Obedience Hürde schon mehrfach gesprungen ist, so gab es auch für ihn erst mal eine kleine Trainingsrunde - und genau wie Fabrice hat er die Kegelhürden genommen und die Obi Hürde ignoriert. So richtig verstanden hat Er's noch nicht, denn er ist ständig in den Kreis rein gesprungen und dann kam auch noch Oskar dazu ..... Aber auch er hat am Ende eine ganze Runde mit allen drei Hürden geschafft ;o))
 
   
       .....  
 
   
     ..... "hopp"        ..... "hopp"        ..... "hopp" -  neeeeeee
 
..... gut, haben wir also noch mal die Hürde einzeln trainiert und plötzlich stand Oskar neben uns .....
 
       
     ..... "hopp"        ..... neeee        ..... Oskar du störst !!!!        ...... "hopp" - und was für'n hüpfer        ..... "hopp" - na geht doch ;o))
 

..... weitere Bilder bei Oskar & Fabrice .....

*******************************************************************************************************************************************************

 
16.01.2021 - Hürdensprünge - was ist denn man das für ein beschissener Winter ;o(( Schnee, kalt, windig, nass und zwischendurch sogar nen Schneesturm mit Gewitter - da hat man überhaupt keine Lust zum trainieren ;o(( Eigentlich wollte ich schon sehr viel weiter mit dem Training sein - nun ja, der Lockdown soll bis Ostern verlängert werden, da haben wir noch jede Menge Zeit ..... Wie auch die anderen Beiden hat Leprell die Kegelhürden ohne Probleme genommen und ist um die Obi Hürde drum herum gelaufen, aber mit ein wenig Hartnäckigkeit hat er irgendwann doch alle drei hintereinander genommen ;o)) Wir müssen dringend eindeutig mehr trainieren. Da ich als nächstes die Box dazu nehmen will haben wir die im Anschluss daran schon mal separat aus der späteren Laufrichtung trainiert ;o))
 
   
       ..... mal sehen wann ich ihn das erste mal schicken kann ;o))  
 

..... weitere Bilder bei Oskar & Fabrice .....

*******************************************************************************************************************************************************

 
23.01.2021 - Hürdensprünge & Box - endlich mal kein Schnee, Regen und fieser kalter Wind, ich habe ein paar Tage frei, vielleicht kommen wir jetzt mal voran ;o)) Leprell war heute wirklich super drauf und ist vier Hürden hintereinander gesprungen ;o)) Ich habe ihn dann in die Box geschickt und das dann versucht mit der ersten Hürde zu kombinieren. Bisher habe ich mich immer zwischen Leprell und die Box gestellt und er musste links an mir vorbei laufen, da ich ihn in Zukunft aber aus dem Kreis schicken will habe ich mich auf die andere Seite gestellt und schon ging nix mehr - "Box" was ist das ..... Ich habe ihn dann noch mal "richtig" in die Box geschickt, um ihn bestätigen zu können .....
 
 
24.01.2021 - Hürdensprünge & Box - auch heute ist Leprell wieder sehr schön alle Hürden gesprungen, als ich allerdings ein Video davon machen wollte lief es nicht mehr so gut und er ist sogar die Kegelhürde einfach umgerannt ..... Die Box haben wir dann separat trainiert, indem ich mich ans Band vom Longierkreis gestellt habe - beim ersten mal hat er mal wieder "platz" beim "Box" Kommando gemacht - seufz ..... Beim zweiten Versuch braucht er eine Anschubhilfe, beim dritten Versuch ist er zögerlich gestartet und endlich beim vierten mal lief er sofort los und zügig durch ;o))
 
     
     ..... "hopp" - supi     ..... "hopp" - einfach durch gelaufen        ..... "hopp" - prima        ..... "hopp" - och menno
 
 
25.01.2021 - Hürdensprünge & Box - zweiter Anlauf für Standbilder und so gibt es im Anschluss gleich noch vernünftige Bilder vom longieren und der Box - dachte ich jedenfalls - denn ich sage "außen" und Leprell läuft erst mal zur Box ..... Guuuut, so war das nicht gedacht, also ein neuer Versuch :o)) Ich habe ihn erst eine Runde über die Hürden geschickt und es dann noch mal versucht - Hürde eins klappt, Hürde zwei klappt, Hürde drei klappt, " Box" ..... und schon steht er wieder vor der Hürde. Also bin ich aus dem Longierkreis raus und habe ihm geholfen ;o))
 
       
     ..... "hopp"        ..... "hopp"        ..... "hopp"        ..... "Box"        ..... neeeee
 
Ich habe es dann gleich noch mal versucht und bin dieses mal vorher aus dem Kreis raus und dann hat die Box geklappt - er ist über alle drei Hürden gesprungen und anschließend in die Box gelaufen ;o)) Und beim vierten mal war es dann perfekt .....
 
       
     ..... "hopp"        ..... "hopp"        ..... "hopp"        ..... "Box"        ..... YYY
 

..... weitere Bilder bei Oskar & Fabrice .....

*******************************************************************************************************************************************************

 
  30.01.2021 - das wird dieses Wochenende wohl nix mit logieren .....
     ..... hübsch aber total unpraktisch    
 
09.02.2021 - letztes Wochenende war der Schnee in der Sonne noch hübsch, aber irgendwann ist auch mal genug, auch wenn Winter ist ;o(( Der Schnee ist die Woche über wieder weg getaut - für dieses Wochenende werden bis zu dreißig Zentimeter Schnee und Dank dem dazugehörigen Schneesturm Schneewehen voraus gesagt - soweit die Theorie ..... Denn das was für Sonnabend im Laufe des Tages angekündigt wurde ging dann schon Freitag Nachmittag los - und es schneit immer noch ;o((
 
 
     ..... 05.02.21 - 15.33 Uhr        ..... 07.02.21 - 9.02 Uhr
 
   
    ..... nachkontrollierte 23 cm        ..... 07.02.21 - 14.55 Uhr        ..... 10.02.21 - 17.10 Uhr, es hat endlich aufgehört zu schneien
 
 
27.02.2021 - endlich ist der Schnee weg und auch das Wetter wieder halbwegs vernünftig. Ich habe die letzten Tage mit Leprell das "sitz" und "platz" aus der Bewegung trainiert und natürlich hat wie befürchtet die Fußarbeit darunter gelitten. Also habe ich heute nur 2 Hürden aufgebaut und die freie Stelle dazu genutzt um mit ihm die Positionen zu trainieren. Das "platz" ging ganz gut, aber das "sitz" war nix - da brauchte er doch jede Menge Hilfen und hat sich doch immer wieder hin gelegt. Das werden wir wohl die nächste Zeit einmal öfter trainieren müssen - falls die Prüfung in Grasleben doch statt findet müssen wir uns sputen .....
 
 
21.03.2021 - die letzten beiden Wochen konnte ich weder mit Fabrice noch den Jungs was machen - Fabrice war heiß und alle Drei hatten nur noch rosa Wattebauschwölkchen im Gehirn ..... So habe ich also heute endlich mal wieder die Hürden aufgebaut um mit Leprell zwischen den Sprüngen am "sitz aus der Bewegung" arbeiten zu können. Ich war gestern zum ersten mal seit langem wieder auf dem Platz, da kurzfristig ein Prüfungstraining für die Prüfung am 10.04.2021 - die Dank Corona sicherlich nicht stattfinden wird - angesetzt wurde. So halbwegs hat das "sitz aus der Bewegung" gestern schon geklappt, aber heute beim longieren hat Leprell mich angeguckt als hätte er noch nieeeee das Kommando "sitz" gehört. Er ist stehen geblieben, hat sich hin gelegt aber sitzen kam heute praktisch nicht vor.
 
 
23.05.2021 - letztes Wochenende hat Mike gemäht und dafür die Pfähle vom halben Longierkreis raus gezogen - ich habe sie ordentlich wieder rein gesteckt und dann die Woche über doch keine Zeit für's Training gehabt .....
 
   
     ..... ;o(( aber zum Glück      ..... ging der Kreis leicht wieder in Form zu bringen und auch die Box hat einen neuen        ..... Platz gefunden
 
..... gestern hat Mike dann alle Pfähle gezogen und da das ja nun wohl jede Woche so weiter gehen wird habe ich alles ordentlich zusammengerollt und den Longierkreis bis zum Herbst eingemottet ;o)) Wir lesen uns hier also erst wieder, wenn die Mähsaison vorbei ist ;o))
 
 

demnächst mehr

 
 

zurück