Fabrice - das erste kurze halbe Jahr 2020

 
Eigentlich sollte nicht vor März oder April ein Cockermädchen bei uns einziehen, aber Erika hat mir jede Menge Bilder und Videos geschickt, so dass ich mich mehr und mehr in die Lütte verguckt habe ;o)) Erika hätte sie auch noch so lange bei sich behalten, aber Fabrice ist bereits 17 Wochen alt, da wollte ich nicht noch zwei weitere Monate warten .....
 
     
     ..... 21.01.20 - Ausflug in den Baumarkt        ..... lecker Tierabteilung        ..... die lieben alle Hunde        ..... ;o))
 
 
23.01.2020 - Fabrice ist der Hund mit der schlechtesten Ökobilanz, der je bei uns eingezogen ist ;o)) Erst zweieinhalb Stunden Fahrt mit dem Auto von Pécs bis Budapest, von dort mit dem Bus zum Flugplatz - drei Stunden Flug von Budapest bis Hannover mit umsteigen in Stuttgart - wo sie erst mal in ihre Transporttasche gepullert hat, da sie vorher dafür überhaupt keine Zeit gehabt hat ;o)) Dann zum MC Donalds in Langenhagen mit dem Auto und dann noch mal gut anderthalb Stunden mit dem Auto bis Magdeburg ;o)) Wenn das Greta wüsste .....
 
       
     .....        ..... im Bus und    ..... Zwischenstopp in Stuttgart        ..... es kann weiter gehen       ..... und die letzte Fahrt tiefenentspannt verpennt
 
..... die erste Nacht - nachdem Fabrice sich in Ruhe zu später Stunde das Haus angeguckt hat, sind wir ins Bett gegangen. Für Fabrice habe ich die große Stoffbox von Leprell aufgebaut und ihr ein extra weiches Kissen gekauft. Ein paar mal hat sie versucht mit mir darüber zu diskutieren ob wir nicht lieber Beide im Bett schlafen sollten und dann hat sie sich zusammen gerollt und geschlafen ;o)) Um sechs hat mein Wecker geklingelt und die Prinzessin auf der Erbes hat einfach weiter gepennt - gut, bin ich halt schon mal ins Bad gegangen - ich komme zurück, die Prinzessin pennt o)) Es warten ja noch zwei Hovawarte auf mich, bin ich mit den Beiden halt ne Runde gelaufen und komme zurück und das Prinzesschen räkelt sich gerade wach ;o))
 
 
    ..... der Wecker klingelt - keine Regung        ..... zu mindestens bewegt hat sie sich
 
..... die zweite Nacht - na, es wäre auch ja ein Wunder, wenn Fabrice der erste Welpe wäre, der vom ersten Tag an brav ein und durch schläft ;o)) Nach einer Stunde hat sie eingesehen - ich im Bett und sie in der Box ;o)) Und aus Protest ist sie am morgen noch mal in die Schlafstube geflitzt und hat in die Box gepinkelt - wir waren vorher ja auch nur ne halbe Stunde draußen gewesen, da hatte sie dafür überhaupt keine Zeit - seufz .....
 
..... die dritte Nacht - die Diskussion wo sie gedenkt zu schlafen wird energischer - erst dachte ich sie hat's aufgegeben, denn nach nur drei mal nein hat sie sich murrend hin gelegt - dann aber etwa alle Stunde noch mal nachgefragt ob ich es wirklich ernst meine - ja ich meine es ernst .....
 
..... die vierte Nacht - Morgäääääähn - Hundekind zu verschenken !!!!!!!!!!!!!!!!!!! So eine kleine Mistbiene ;o)) Sie hat es noch nicht wieder so mit der Stubenreinheit - wenn überhaupt besteht sie darauf nur vorne auf der Wiese an der Strasse ein Pfützchen zu machen - sind ja nur über hundert Meter bei Nacht und Nebel ;o)) Manchmal pullert sie schon draußen, aber Häufchen - neeee immer noch Fehlanzeige, die macht sie nach wie vor in ihrem Auslauf - inzwischen zu mindestens brav auf der Windelunterlage, sodass ich nicht mehr drei mal am Tag die Decken wechseln muss ;o)) Bevor wir ins Bett sind waren wir noch mal ne halbe Stunde draußen in der Kälte - sie flitzt begeistert hin und her - natürlich nix gemacht ;o)) Sie ist auch ziemlich schnell und freiwillig in die Box verschwunden und ich dachte noch - oh supi - Leckerchen rein, Licht aus und es rappelt in der Box ein wenig hin und her und manchmal ist es still und plötzlich zieht da so ein Geruch durch die Schlafstube MMM Ich wollte das Häufchen entfernen - aber irgendwie nahm es kein Ende, also habe ich das Kissen raus gezogen - wie passt so viel Sch ..... in so einen kleinen Hund ..... Bis um halb fünf haben wir dann noch darüber diskutiert wo sie schläft - gääähhhnnn - nur gut das ich heute frei habe .....
 
..... die fünfte Nacht - wenn du denkst es geht nicht mehr schlimmer, doch es geht - nämlich peinlicher ..... Die Prinzessin hat dieses mal nur drei oder vier mal versucht zu mir ins Bett zu kommen ;o)) Um 4.41 Uhr hat sie das nächste mal nachgefragt - ist sie nun wach oder muss sie mal war jetzt die Frage. Damit nicht wieder was aufs frisch gewaschen Kissen geht sind wir also raus in die dunkle, kalte Nacht und ich bin ihr ne gute Viertelstunde im Regen mit der Taschenlampe hinterher gelaufen - und dann kam ein Radfahrer vorbei - da habe ich die Taschenlampe schnell versteckt ;o))
 
..... die sechste und die siebente Nacht - na geht doch - nachts um drei draußen gepullert und nen Berg gemacht und das innerhalb von nicht mal fünf Minuten, nur kurz darüber diskutiert ob sie doch im Bett schläft - nun muss Fabrice nur noch tagsüber sauber werden ;o))
 
..... die achte Nacht - ich hätte es nicht laut sagen sollen, wir waren um 2.35 Uhr draußen - das war ihr wohl zu früh, also sind wir ins Bett gegangen. Um 3.40 Uhr waren wir noch mal draußen, da sie sich gemeldet hat - gemacht hat sie nichts dafür kam Mike mit Joey dazu ;o)) wie romantisch YYY Mike und ich mit zwei Cockerspaniel Hand in Hand auf der dunklen und kalten Pullerwiese ;o)) Um 5.20 Uhr beim dritten Anlauf dann endlich ein Häufchen .....
 
 
24.01.2020 - Fabrice ist damit beschäftigt den fehlenden Schlaf von der langen Reise gestern nach zu holen ;o))
 
       
     ..... 15.23 Uhr        ..... 17.28 Uhr        ..... 17.58 Uhr        ..... 21.50 Uhr        ..... 22.56 Uhr
 
 
27.01.2020 - heute habe ich Fabrice dem verliebten Leprell vorgestellt ;o)) So richtig kann sie noch nichts mit ihm anfangen, aber so ein paar winzige Spielversuche gab es dann doch .....
 
       
     ..... oh Schreck ist der groß ;o))        .....        .....        ..... he du da oben        ..... Leprell macht sich extra klein
 

..... weitere Bilder bei Leprell  .....

 
 
30.01.2020 - da kommt man von Arbeit nach Hause, schließt die Tür auf und freut sich, dass es wieder nicht nach Hundekinderkacke riecht und in dem Augenblick kommt einem Fabrice begeistert aus der Wohnstube entgegen gequietscht und freut sich das der ganze Hund wackelt ;o)) Ausgebrochen aus dem Welpenauslauf ist das kleine Ding und hat das ganze Haus mit Klopapier verschönert und hinten im Flur die Erde aus dem Blumentopf gebuddelt ..... Und Joey der arme alte Kerl ist aus seinem Körbchen geflohen und liegt zusammengerollt auf den kalten Fliesen vor der Nebeneingangstür und will sofort ohne sein Abendbrot, ohne das er sonst nie nicht das Haus verlassen würde, nix wie raus und weg ;o)) Da Fabrice fröhlich um ihn herum flitzt scheint er es nicht mal geschafft zu haben ihr zu erklären, dass er hier der Chef ist .....
 
 
01.02.2020 - heute war ich mit Oskar und Leprell zum Prüfungstraining in Grasleben und obwohl es den ganzen Tag regnen sollte habe ich die Lütte mitgenommen. Ich hatte ihre Box vorher in der Stube stehen, damit sie immer schon mal rein gehen konnte und so war sie den ganzen Tag wirklich ausgesprochen brav. Am Anfang war sie etwas schüchtern, ist aber schnell aufgetaut und hat sich zwischen den vielen fremden Menschen und großen Hunden völlig unbefangen bewegt ;o))
 
 
     ..... alles trainiert und        ..... Fabrice albert rum
 
 
    05.02.2020 - Leprell würde soooo gerne mit Fabrice spielen, aber die hat inzwischen jede Menge Schlupflöcher in der Hecke und auch sonst entdeckt, um ihm zu entwischen und ihn zu ärgern ;o))
     ..... in die Hecke verschwunden        .....    
 
       
     ..... immer um die Hütte        ..... rum und unters Trampolin        ..... ;o)        ..... ;o)        ..... ;o)
 

..... weitere Bilder bei Leprell .....

 
 
13.02.2020 - mmmhhhh, ich glaube Fabrice hat heute den Joey angebrummt als der an ihr und ihrem Spielzeug vorbei gegangen ist ..... ich denke sie ist ne nette, freundliche, höfliche und zuvorkommende kleine Prinzessin - ich muss das mal beobachten, so was gibt's hier auf jeden Fall nicht ;o))
 
 
20.02.2020 - wenn man in seiner Mittagspause nix anderes zu tun hat fährt man nach Hause und spielt mit den Cockerspaniels Ball ;o)) Da wird selbst der vierzehnjährige Rentner noch mal munter .....
 
   
     ..... naaaaa, wer kriegt den Ball     ..... war ja abzusehen - so tapfer ist Fabrice noch nicht       ..... aber wenn Joey beschäftigt ist .....
 
..... mein kleines Flugcocker Hüpfemonster ;o))
 
       
     ..... hüpf        ..... und hüpf        ..... und hüpf        ..... und hüpf        ..... und hüpf
 
 
21.02.2020 - ich hab nur mal kurz die Küche verlassen und da höre ich was klappern ..... Noch vor wenigen Minuten war in der Pfanne unser Abendbrot - Kartoffeln, Gemüse und Würstchen - dem Geruch konnte Fabrice wohl nicht widerstehen und sie musste erst mal die Pfanne auslecken ;o))    
         ..... das kleine Luder das        ..... und überhaupt kein schlechtes Gewissen
 
 
22.02.2020 - wir sind zum Gemeinschaftstraining in Grasleben und Fabrice ist brav im Auto und wenn ich mit ihr auf den Platz gehe macht sie sehr schön mit - und endlich habe ich wieder einen Hund der mit mir spielt ;o))
 
   
     ..... fangen        ..... durch die Beine durch        ..... und zu Frauchen zurück bringen
 
 
23.02.2020 - ich bin ja nicht so ein Freund von irgendwelchen Klamotten für Hunde, aber ich habe angefangen alle Zimmer neu zu tapezieren und hoffe, dass sich so die Dreckspritzer an den Wänden mimimieren ..... Allerdings ist der bestellte Bademantel von so mieser Qualität, dass ich doch lieber wieder ein Handtuch nehme ;o))
 
   
     ..... pitschepatsche        ..... Partnerlook        ..... wieder trocken
 
 
  26.02.2020 - wenn ich nach unserer Mittagsrunde wieder auf Arbeit fahre sind es nur gut anderthalb Stunden bis Mike nach Hause kommt - also sperre ich Fabrice probehalber nicht in ihren Auslauf, da der die letzten Tage halbwegs ordentlich war, wenn wir nach Hause gekommen sind. Aber statt zu schlafen nutzt Fabrice die Zeit, um die Wohnung zu zerbomen. Aber man kann ihr nur einen Augenblick lang böse sein - denn sie freut sich so sehr das Ergebnis ihrer Bemühungen mit einem zu teilen, dass man nicht anders kann und lachen muss ;o))
28.02.2020 - Bisher konnte man Fabrice morgens in ihren Auslauf sperren - heute kam Mike nach Hause und sie lief munter rum - nun klettert sie also da raus .....
     ..... 26.02.2020    
 
       
     ..... 30.01.20 - wenn man morgens zur Arbeit geht       .... und Mittags   ..... 05.02.20 - der neue Auslauf ist da - sieht mittags aber auch     ..... nicht besser aus
 
 
27.02.2020 - inzwischen spielt Fabrice gerne mit Leprell ;o)) und ärgert den Brummel Oskar nebenbei ein wenig .....
 
     
     ..... Vater, Mutter & Kind ;o))        .....     ..... wirst du den Oskar in Ruhe lassen        ..... wettflitzen mit Leprell
 

..... weitere Bilder bei Leprell  & Fabrice .....

 
 
08.03.2020 - es ist des Sonntags Morgen 6.33 Uhr und Fabrice hat beschlossen aufstehen zu wollen - vehement und nachdrücklich, wie das halt ihre Art ist ..... Letzte Woche habe ich vergessen den Wecker zu stellen und Fabrice hat mich um 6.33 Uhr daran erinnert, dass ich los muss um Geld für ihr Futter zu verdienen ;o)) Und auch gestern ist sie Punkt 6.33 Uhr in den Wuselmodus gegangen - da will man einfach mal ein bisschen länger im Bett liegen bleiben .....
 
 
15.03.2020 - letztens lag mal die Lieblingsgiraffe von Fabrice draußen und die hat Leprell sich geschnappt und ist mit ihr über das Grundstück getobt. Gut - habe ich die heute mal mit nach vorne genommen um zu gucken was dann passiert ..... Fabrice hat versucht ihre Giraffe vor Leprell in Sicherheit zu bringen und am Anfang hat er auch noch höfflich zu geguckt, aber dann wollte er auch mal ;o))
 
     
     ..... Fabrice hat ihren Spaß        ..... Leprell zu necken        .....      ..... nun will Leprell auch mal
 
   
     ..... Fabrice gibt sich viel Mühe        ..... ihre Giraffe zurück zu bekommen        ..... und gibt sie Fabrice am Ende zurück
 

..... weitere Bilder bei Leprell .....

 
 

23.03.2020 - wie die Zeit rennt - nun ist mein kleines Prinzesschen schon ein halbes Jahr alt - diese Seite ist hiermit geschlossen .....

 
 

zurück