Fabrice - das Teufelskind dummfugt sich durch 2020

 
 
..... 24.03.2020 - zack bumm - so schnell ist ein halbes Jahr rum, wenn man schon 17 Wochen alt ist, wenn man bei uns einzieht ;o)) Hovawarte sind als Junghunde ja schon einfallsreich - aber das Teufelskind schlägt sie um Längen ;o))
 
 
  10.04.2020 - es wird Zeit, dass Fabrice lernt Futter zu fangen - das würde beim belohnen vieles einfacher machen - aber das ist mit ihr nicht so einfach. Die Hovikinder sind so langsam, da hat man ne Chance den Futterflugbogen anzutäuschen und das Futter so zu platzieren, dass sie nur noch die Klappe aufmachen müssen und die Wurst zwischen die Zähne purzelt - Fabrice ist mir schon entgegen gesprungen, noch bevor ich daran denken kann die Hand zu bewegen ;o))  
     ..... verfressenes            ..... kleines Ding
 
         
     ..... manchmal passt        ..... es, aber Fabrice        ..... macht die Gusche        ..... nicht zu und        ..... wutsch ist die        ..... Fleischwurst weg
 
         
     ..... aber es gibt        ..... Lichtblicke ;o))        ..... Treffer        .....        ..... Treffer        .....
 
 
12.04.2020 - es ist Ostern und statt Ostereier zu suchen hat Mike eine Fährten-Agility-Strecke aufgebaut ;o)) Damit es bei sieben Hunden nicht so lange dauert sind unsere Hunde jeweils in Zweierteams an den Start gegangen - der Start für das Team Cockerspaniel war um 11.23 Uhr - um 11.37 Uhr war zu mindestens Joey am Ende angekommen - Fabrice war immer noch damit beschäftigt die Strecke nach eventuell übersehenem Futter wieder und wieder abzusuchen ;o))
 
         
     ..... Team Cockerspaniel am Start     ..... Fabrice voran        ..... nun rein in den Tunnel       ..... neeeee        ..... Joey zuerst rein       ..... Fabrice raus
 
     
     .....      ...... man müsste die Nase mal vom Boden nehmen        ..... Futter nicht gefunden        ..... na wenigstens was ;o))
 
     
     ..... und natürlich noch mal rückwärts suchen        ..... auf der Zielgeraden     ..... Mike hilft ein wenig       ..... aber Fabrice hat keinen Plan
 
 
..... Fabrice ist trotz mehrerer Hilfen nicht dahinter gekommen wie man an das Futter kommt ;o)) Wir haben alles auf der Wiese stehen lassen und am Abend dann .....
 
       
     ..... ;o))        .....        ..... Zufall, aber genau so      ..... das haben schon Andere        ..... ohne Erfolg versucht
 
 
21.04.2020 - wenn Hovawarte spielen wird es laut und ruppig ;o)) aber das macht Fabrice nichts aus - im Gegenteil - lieber mitten drin statt nur dabei .....
 
   
     ..... auch wenn Fabrice        ..... mitten durch saust - die Jungs passen auf        ..... dass sie sie nicht treten
 

..... weitere Bilder bei Oskar & Leprell .....

 
 
  22.04.2020 - seeehr vorsichtig optimistisch - bisher sah unser Morgen so aus ;o)) der Wecker klingelt und blitzartig springt Fabrice auf, flitzt ums Bett herum, ins Bett hinein und über mich hinweg, wendet kurz vor der Bettkante und wirft sich auf mich drauf für eine kurze Streicheleinheit, springt vom Bett runter flitzt ums Bett herum, ins Bett hinein und über mich hinweg, wendet kurz vor der Bettkante und wirft sich auf mich drauf für eine kurze Streicheleinheit, springt vom Bett runter flitzt ums Bett herum, ins Bett hinein und über mich hinweg, wendet kurz vor der Bettkante und wirft sich auf mich drauf für eine kurze Streicheleinheit, springt vom Bett runter ...... Und seit gestern früh - der Wecker klingelt und ein unwirsches und unwilliges brummeln kommt aus ihrer Box und sie dreht sich noch mal um und schläft einfach weiter ;o)) Gestern dachte ich im ersten Augenblick sie wäre vielleicht krank - aber neeee, kaum hatten wir die Küche betreten war sie wieder ganz die Alte ;o)) ich bin gespannt wie das weiter geht ;o)) vorsichtig optimistisch eben, das wir auch diese Phase endlich hinter uns haben ;o))
     ..... Schlafmützi Fabrice    
 
P.S. - es war nur ein kurzer Anfall von Schlafmützigkeit - inzwischen ist alles wieder beim Alten .....
 
 
01.05.2020 - bei Anne und ihrem Freund ist ein neues Hundekind eingezogen - das Deutsch Kurzhaar Mädchen Face - und die hat heute Fabrice besucht. Zunächst war Fabrice neugierig, was es da im Auto gibt, aber als Face aus dem Auto gestiegen ist war Fabrice doch zunächst irritiert. Wir haben die Beiden mit nach vorne genommen und während Face erst mal die Gegend erkundet hat, hat Fabrice alles versucht um deren Aufmerksamkeit zu bekommen ;o)) Und irgendwann ging sie los - die wilde Jagd - und da Face nun mal auch ein Jagdhund ist jagd sie mit Begeisterung die Flatterohren von Fabrice .....
 
       
    ..... was gibt's denn da       ..... ihhhh nimm das weg       ..... aber schon kurz       ..... danach tobten und kugelten       ..... beide über die Wiese
 
       
    ..... hühüpf       ..... Ohr im Flug gefangen       ..... Flugcocker       .....       .....
 
 
04.05.2020 - Abends 20.13 Uhr - noch mal schnell nach vorne auf die Wiese bevor es ab auf die Couch geht - eben steht Fabrice noch auf der Wiese, um im nächsten Moment umzufallen und sich in was auch immer zu wälzen MMM  Und dieses mal war es keine trockene Fuchs- oder Katzenscheiße - dieses mal hat es sich gelohnt unsere neue Hundebadewanne mal ausgiebig zu testen .....
 
     
     ..... ich ahne        ..... schlimmes  MMM        ..... ich muss endlich Shampoo und        ..... nen Fön kaufen
 
 
09.05.2020 - jeden Tag, wenn man nach Hause kommt - manchmal sogar nur, wenn man sich mal kurz umdreht hat - hat Fabrice sich neuen Dummfug einfallen lassen und irgendwas umgearbeitet oder ihrer Meinung nach verschlimmbessert ..... Hier mal einige ihrer Ideen der letzten Tage ;o))
 
 
     29.04.20 - Fabrice hat in der Scheune die aussortierten        ..... Hundezeitungen gefunden  ......
 
     
     ..... 15.04.20 - nur keinen Futterkrümel umkommen lassen       ..... 05.05.20 - drei Decken gleichzeitig        ..... 09.05.20 - Knöpfe und Laschen an Wischtüchern werden völlig überbewertet        ...... 09.05.20 - wer braucht Schnürsenkel
 
 
17.05.2020 - die Corona Beschränkungen werden gelockert und so treffe ich mich heute zum ersten mal mit Jeanette auf dem Hundeplatz zum Training - sie beugt sich runter um Fabrice zu streicheln und die macht einen riesigen Satz beiseite - ich hatte so eine Reaktion schon eine Weile vermutet ;o(( Durch die Corona Beschränkungen war ja die letzten Wochen nichts möglich, keine Treffen auf den Hundeplätzen mit anderen Menschen und Hunden, keine Welpenstunde - nichts. Auch vor den Pferden hatte sie zunächst einen gehörigen Respekt - weder Futter noch Spielzeug lenkten sie ab - ich habe die Jungs dazu geholt, erst das hat sie ein wenig von deren Ungefährlichkeit überzeugt ;o)) Also sind wir oben auf dem Weg hin und her gelaufen und dann war es endlich in Ordnung ;o)) Und da wir schon mal dabei waren haben wir mit Jeanetts Duke gleich noch ein paar Begegnungsübungen gemacht ;o))
 
     
     ..... uijuijui        ..... und schnell weg        ..... mit den Großen ist es nicht mehr so schlimm        ..... hatte hier Jemand Angst vor Pferden ;o))
 
 
  24.05.2020 - endlich sind die Hundeplätze und die Grenzen zwischen den Bundesländern wieder offen und man kann ohne weggefangen zu werden wieder durch den Harz fahren ;o)) Fabrice war ja noch nie in Wieda und die vielen Kurven bergauf und bergab waren wohl ein wenig zu viel für ihren Magen und so hatte sie in ihre Box gebrochen ;o)) Als ich sie aus dem Auto geholt habe war sie wieder sehr stark beeindruckt. Erst kam ein weißer Großspitz - da wollte sie hinters Auto flüchten und die Radfahrer versuchte sie unsicher zu verbellen .....  
     ..... Müllschlucker Fabrice            ..... alles voller Welpenscheiße
 
..... anfassen ließ sie sich zunächst auch nicht und angebotenes Futter nahm sie zwar, war aber immer auf der Flucht. Also habe ich sie erst mal ignoriert und mich hin gestellt und mit den Anderen erzählt und währenddessen wurde sie immer sicherer und hat sich auch den anderen Hunden genähert. Und dann fiel sie plötzlich um und wälzte sich und ehe ich das so richtig registriert hatte war sie von oben bis unten voller Welpenscheiße MMM Eine halbe Küchenrolle später war sie wieder halbwegs sauber und so konnten wir endlich ans Training denken .....
 
 
26.05.2020 - auuuaaaaaaaaaaa - die kleine Mistbiene fängt jetzt an vorne an der Straße durch den Zaun zu schlüpfen und hat sich nicht mal für das Futter in meiner Hand interessiert um zurück zu kommen ;o(( Also habe ich ihr ein Halsband um gemacht, eine 5 Meter Leine dran befestigt und wir sind wieder nach vorne gegangen. Da sie sofort wieder einen langen Hals gemacht hat habe ich mir in einem unbeobachtetem Moment das Ende der Leine geschnappt, mich standfest hin gestellt und als sie durch den Zaun wollte kräftig gezogen ..... Das "nein" habe ich noch sagen können bevor ich im hohen Bogen auf dem Boden aufgeschlagen bin - auuuuuaaaaaa. Ich war verwirrt und Fabrice fand es lustig, dass wir Beide jetzt auf dem Boden spielen wollen und ich brauchte ne Weile bis ich verstanden hatte was passiert war ..... Vielleicht verrät mal Jemand meinem Gehirn, dass am anderen Ende der Leine nicht 40 kg Hovawart hängen sondern nur knapp 10 kg Cockerspanielmädchen ;o)) und das man sich bei ner fünf Meter Leine und nem nicht mal 40 cm großen Hund sich auch nicht nur viereinhalb Meter entfernt stellen braucht, da fällt der Leinenruck nur piepsig aus ;o))
 
 
07.06.2020 - ich bin heute in Wieda zum Training mit den Großen und Fabrice hat wieder in die Box gekotzt ;o)) Da wir für das Welpen Onlineseminar diese Woche das Thema Körperbewusstsein haben, darf Fabrice mal über die Geräte von der Welpenstunde flitzen. Besonders Spaß hatte sie im Bällebad, da sind die Bälle nur so durch die Gegend geflogen ;o)) Aber auch beim Rest hat sie super mit gemacht, auch wenn sie zwischendurch immer mal durch die Gegend flitzen musste .....
 
     
     ..... das Höckerchen kennt sie        ..... die Balancekissen nicht        ..... auch neu        ..... definitiv ihr Lieblingsgerät
 
     
     ..... wie hier wackelt's ;o))        ..... und hier auch        ..... von der Seite geht's nicht        ..... aber so lang ist es einfach
 
..... und im Anschluss durfte Fabrice noch mit den beiden Hundekindern Cleo und Kaja spielen .....
 
     
     ..... v.l. Cleo, Kaja & Fabrice        ..... fang mich doch        ..... aber am liebsten hat Cleo        ..... die Ohren von Fabrice gefangen
 
   
       ..... haben fertig  
 
 
  14.06.2020 - gestern noch 30 Grad im Schatten, die Nacht über Dauerregen und heute 20 Grad bei fiesem rumgeniesel den ganzen Vormittag ;o(( Wir waren zu unserem ersten Training bei der Dackel Ortsgruppe in Flechtingen und es ging gleich los mit einer ausgiebigen Toberunde - 15 Dackel und Fabrice - sie hatte definitiv ihren Spaß ;o)) Mit sehnsüchtigem Blick hat sie den Teller mit dem Kuchen verfolgt und sich jedes mal brav hin gesetzt wenn er angehalten hat, aber sie wurde einfach ignoriert und Keiner hat ihr was abgegeben ;o)) Sie bewegt sich völlig ungezwungen zwischen den vielen Menschen, aber wenn sie einer anfassen will ist sie nach wie vor skeptisch .....
     ..... bitte gib !!!!!!!!    
 
 
     
    ..... überall wo man hin guckt        ..... Dackel        ..... und Dackel        ..... und noch mehr Dackel ;o))
 
 
20.06.2020 - langsam sollte ich die Seite wohl in - Fabrice trifft jede Menge Hunde umtaufen ;o)) denn heute sind wir in Detershagen zum Training und da gab es zum Schluss wieder ne Toberunde mit dem Rottweilerhundkind Cleo und morgen treffen wir in Flechtingen wieder jede Menge Dackel ;o)) Zunächst waren die Beiden ganz schön langweilig, aber dann tauten sie auf und haben schön miteinander gespielt, ohne das Cleo dieses mal Fabrice ständig in den Ohren hing ;o)) Also nur manchmal jedenfalls .....
 
       
     ..... mhhh was nun       ..... nicht die Rute        ..... und nein auch nicht die Ohren        ..... ohhhhh        ..... müde gespielt ;o))
 
 
21.06.2020 - heute sind wir wieder bei den Dackeln in Flechtingen. Fabrice kam auf den Platz und war erst mal ziemlich verhalten und es dauerte eine ganze Weile bis sie mit der Rute wedelnd herum lief - allerdings zeigte sie wenig Interesse daran mit den Anderen zu spielen. Dafür war sie den Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen, ist sogar mehrere gleich angesprungen ;o)) Ich habe Fabrice über den Schwebebalken laufen lassen - beim zweiten mal ist sie von ganz alleine neben mir drüber gelaufen ;o)) Vielleicht sollten wir eine Rettungshundekarriere anstreben ..... neeee ich glaube lieber nicht ;o))
 
     
     ..... spielen ist heute nicht, aber        ..... dafür Menschenkuscheln        ..... als hätten wir das trainiert ;o))        ..... neee durch musste
 
 
22.06.2020 - nun geht es wohl richtig los mit der Hitze von Fabrice ;o)) Seit ein paar Tagen interessiert sich Leprell morgens schon mal für ein paar Minuten für ihr Hinterteil, Oskar ignoriert sie erwartungsgemäß komplett und Joey - gestern noch der nette, alte Herr - heute versucht er Fabrice sofort zu besteigen, wenn sie in seine Nähe kommt .... Ich bin gespannt wie das weiter geht ;o)) Das Abenteuer der ersten Läufigkeit hat anscheinend begonnen ;o))
 
 
28.06.2020 - wir sind mit Leprell zur Ausstellung in Seifertshain - Fabrice hat ja zwei Hovis zu Hause, aber heute gab es mal geballt alle Farben und Größen ;o)) Und Fabrice hat jede Menge Halbgeschwister von Leprell kennen gelernt ;o))
 
       
     ..... Najah vom Nadjangrund        ..... Leprells Konkurrent Einar        ..... und wer bist du ?    Miss Marple        ..... & Milotta vom Nadjangrund
 

..... weitere Bilder gibt es hier  .....

 
 
..... 30.06.2020 - mhhhhh, irgendwie passiert ist in Sachen Hitze nüscht - Fabrice blutet nicht, gestanden hat sie auch nicht und inzwischen lässt auch das Interesse von Joey wieder nach .....
 
 
  05.07.2020 - wir waren heute zum Cockerspanieltreffen in Germendorf - das wir im Dinosaurierpark nicht alleine sein würden hatte ich mir schon gedacht, aber das es so voll sein würde - am Dinosaurier links vorbei, am Arsch der Welt, kurz bevor man von der Erdscheibe fällt, da haben wir doch noch einen Parkplatz gefunden .....  
     ..... am Dinosaurier links vorbei            ..... am Arsch der Welt geparkt
 
Zum Dinosaurier angucken hatte Fabrice allerdings keine Zeit, da sie die gut zwei Stunden ununterbrochen damit beschäftigt war entweder herum zu flitzt oder zu schwimmen ;o)) Aber irgendwann beim flitzen kriegte sie plötzlich den Duft von leckeren Keksen in die Nase .....
 
       
     ..... ohhhh Kekse      ..... neee neee Menschenkekse        ..... Fabrice hatte aber        ..... einen Plan B, der      ..... leider nicht funktionierte
 
..... wenn betteln und heimlich anschleichen nicht funktionieren, dann tauscht Achim vielleicht das Spielzeug seiner Mädels gegen einen Keks ;o))
 
       
     ..... bitte, bitte einen Keks       ..... ;o(( Geizhals .....       ..... dann mache ich dich       ..... eben dreckig       ..... das haste nun davon !!!!
 
..... die Sache mit den Keksen hatte Fabrice allerdings schnell vergessen - denn obwohl es eigentlich ein Cockerspaniel Treffen war gab es neben den Cockern noch jede Menge andere große und kleine Hunde mit denen sie ihren Spaß hatte ;o))
 
       
     ..... ein Schäferding        ..... Cocker Lotti        ..... Verwandtschaft Camilla        ..... anstellen bitte        ..... Husky
 
   
     ..... drei mal Cockerry - Godiva, Camilla, Fabrice        ..... Fabrice Suchbild        ..... von einem Eurasierwelpen verfolgt

..... weitere Bilder hier .....

 
 
12.07.2020 - nach zwei Wochen Pause geht es heute wieder weiter mit dem Training in Flechtingen. Los geht es wie immer mit der Spielrunde - wobei sich Fabrice eigentlich kaum für die anderen Hunde interessiert, bis Elli und Face anfangen sie zu jagen. Am Anfang macht ihr das Spiel noch Spaß, aber die Beiden rotten sich zusammen und hetzen sie und werden zusehens ruppig .....
 
     
     ..... Fabrice ist heute auf        ..... Dackelkuscheltour        ..... ;o))        ..... wilde Verfolgungsjagd mit Spurlaut
 
 
17.07.2020 - diese kleine Mistbiene MMM Wir haben erst mit der Fliegenklatsche trainiert und anschließend im Trainingsraum die Grundstellung und dann habe ich Fabrice nebenan auf der Wiese mit den Jungs laufen lassen ..... Erst hat sie ganz unschuldig mit den Jungs ihre Runden gedreht und als mir die zu weit weg waren habe ich sie gerufen und wer kam nicht MMM Fabrice ;o(( Ich schnell die Jungs auf den Hof und ihr hinterher und sie kurz vorm Ende der Wiese wieder eingefangen - natürlich weder Halsband noch Leine dran, also habe ich sie zum Haus zurück getragen, dort an der Tür abgesetzt und schwupps sockte sie los in die andere Richtung MMM rufen Fehlanzeige ;o(( Also habe ich schnell ne Leine geholt in der Hoffnung, dass sie mich vermisst wenn ich wieder da bin - aber neeee nix, dieses mal war sie schnurstracks unterwegs zur Strasse MMM wo ich sie knapp vorher einfangen konnte - und die Moral von der Geschichte - geh nie mit nem satten Cockerspaniel auf ne Wiese wo Fuchs und Maus und Reh zu Hause sind .....
 
 
24.07.2020 - schon eine ganze Weile darf man wieder Freunde einladen - dann machen wir das heute mal und grillen und Kimmy darf mit kommen ;o)) Evi ist noch etwas skeptisch ob die Drei sich daran erinnern, dass sie schon mal zusammen baden waren - sie haben - kein gezicke, kein geknurre, sie laufen und sie spielen zusammen als wäre das schon immer so ;o)) Ich hoffe Fabrice bleibt so unkompliziert mit anderen Hunden ;o))
 
   
     ..... noch weiß Kimmi nicht so richtig was sie davon halten soll       ..... aber schon wenig später ;o))        .....
 

..... weitere Bilder bei Leprell .....

 
 
  25.07.2020 - vor genau vier Wochen sah es ja schon mal so aus als würde Fabrice heiß werden - zu mindestens waren Joey und Leprell der Meinung - passiert ist nüscht ;o)) Seit drei Tagen ist Leprell wieder sehr interessiert an Fabrice und Joey hat gestern mit den Zähnen geklappert nachdem sie ihm vor die Nase gepullert hat ;o)) genau das alles gab es vor vier Wochen schon mal - mit dem einen Unterschied - ich habe heute den ersten Bluttropfen gefunden  YYY nun geht es Tatsache los ;o)) Meine Tochter hat mir von ihren Hündinnen mal ein paar Sachen mit gebracht und auch wenn der Tanga im Leopardenluck viel zu groß war - ich musste ihn Fabrice einfach mal anprobieren ;o)) Fabrice hat versprochen, dass wenn sie keine Höschen tragen muss sie auch nicht in der Wohnung rum tropft ;o))
     ..... Frauchen mach das weg da hinten !!!!!    
 
 
26.07.2020 - nach langer Zeit treffen wir uns mal wieder zum Training in Detershagen und neben dem Rottweilerkind Cleo ist heute auch der gut ein Jahr alte Foxterrier Angel mit dabei. Gegen die beiden Großen hatte Fabrice es nicht so leicht, denn nach einem anfänglich nettem Spiel mit Cleo lag sie irgendwann einfach nur noch unter den Beiden im Dreck oder wurde gejagt .....
 
     
     ..... Statuskontrolle        ..... am Anfang wird noch gespielt        ..... aber zwei auf ein kleines        ..... Cockermädchen ist feige
 
 
  02.08.2020 - mittlerweile steht Fabrice und während sie sich alle Mühe gibt Leprell davon in Kenntnis zu setzen - flieht sie sofort zu mir auf die Couch, wenn der alte sabbernde und mit den Zähnen klappernde Joey ihr nach stellt ;o))
03.08.2020 - ich glaube ich hätte das nicht so laut sagen sollen ;o)) Mike kommt mit Joey rein und Fabrice liegt gemütlich auf der Couch. Als Mike wieder raus geht folgen ihm Beide und als hätte ich es geahnt erwische ich die Beiden im Flur wie Joey auf ihr rum rutscht - pöse Cockerspaniels die ;o))
06.08.2020 - mhhhhh, seltsam ist, dass ich das weg drehen der Rute nicht mal ansatzweise ausgelöst kriege ..... Da sie mittlerweile wieder auf die Couch verschwindet, wenn Joey in ihre Nähe kommt stellt sich mir die Frage - mag sie keine Cockerspaniel und steht sie nur auf Hovawarte .....
     ..... heiß begehrtes Cocker Popöchen  YYY    
 
08.08.2020 - na gucke mal einer an :o)) ich kraule Fabrice und zack, weg ist die Rute ;o))
 
13.08.2020 - ich mache drei Kreuze ;o)) von einem Tag auf den anderen kann Joey plötzlich wieder an Fabrice vorbei laufen ohne Herzchen in den Augen zu haben und auch der Hovawart Test heute Abend hat bewiesen - wir sind durch durch die erste Hitze ;o)) Endlich keine getrennten Spaziergänge mehr und in ein paar Tagen muss man auch nicht mehr aufpassen, dass Joey draußen und Fabrice drinnen ist oder umgekehrt oder so und die Zwischentüren im Haus geschlossen sind ;o))
 
 
23.08.2020 - wir sind zum Seminar in Wieda und wenn wir im Wald an anderen Hunden vorbei gehen stellt Fabrice die Nackenhaare auf ;o((
 
 
  20.09.2020 - Fabrice schafft es selbst angebunden an einem Baum Knoten in alle Leinen zu machen MMM Letzten Sonntag war ich in Uthmöden nur zum Entchenfang - Prüfung gucken, heute sind wir mit unseren Hunden wieder an den Nebenarm der Ohre gefahren um Bilder zu machen. Zunächst haben wir alle Vier baden lassen und Anne hat vom anderen Ufer aus Bilder gemacht - aber irgendwie war das alles ziemlich durcheinander. Also habe ich meine Drei angebunden - Oskar an die Leine und von Leprell und Fabrice habe ich die Griffe der Flexileinen in einen Astgabel geklemmt. Als wir wieder los wollten waren alle Leinen ineinander verknotet - ob sie jemals vernünftig wird .....
     .....    
 
 
22.09.2020 - wir sind nach langem mal wieder zum Training in Detershagen und hinterher lassen wir Cleo und Fabrice noch mal laufen - aber die Beiden spielen nur kurz und ziemlich halbherzig miteinander und dann geht Fabrice ihrer eigenen Wege und ich muss ihr mal wieder hinterher rennen und sie einfangen MMM
 
   
     ..... ausgelassenes Spiel        ..... sieht irgendwie anders aus        .....
 
 

demnächst mehr

 
 

zurück